Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.01.2003

13:59 Uhr

Positiver Verlauf der Geschäfte erwartet

Verhaltener Optimismus in Davos

Führende Manager internationaler Unternehmen haben sich auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos zuversichtlich über die geschäftlichen Aussichten geäußert.

HB/dpa DAVOS. Die Wirtschaftsprüfer von Pricewaterhousecoopers veröffentlichten am Donnerstag eine Umfrage nach der drei Viertel von rund 1000 Unternehmenschefs (Chief Executive Officers) in Europa, Asien und Nordamerika weltweit für ihr Unternehmen einen positiven Verlauf 2003 erwarten.

"Unsere Untersuchung zeigt, dass die Manager auf den gegenwärtigen Märkten neue Chancen sehen und sich dafür gut positioniert haben", erklärte der Geschäftsführer des Unternehmens, Samuel DiPiazza. Während 58 % davon ausgehen, dass sie ihre Gewinnziele erreichen, wollen 31 % sie sogar überbieten.

Am Donnerstag begann in dem Schweizer Wintersportort das Weltwirtschaftsforum unter dem Eindruck einer weltweiten Konjunkturflaute und eines drohenden Irakkriegs. Bis zum nächsten Dienstag werden rund 2000 hochrangige Politiker und Wirtschaftsführer zum Gedankenaustausch erwartet. Die Tagung unter dem Motto "Vertrauen schaffen" findet unter scharfen Sicherheitsvorkehrungen statt. Am Sonntag wird US-Außenminister Colin Powell erwartet, einen Tag bevor die UN-Kontrolleure ihren Irak-Bericht vorlegen werden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×