Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.02.2002

11:28 Uhr

Preise für Tomaten stiegen um über 50 Prozent

Deutsche Großhandelspreise im Januar gestiegen

Die Preise im Deutschen Großhandel sind im Januar 2002 zum Vorjahr entgegen den Erwartungen von Analysten gestiegen.

rtr WIESBADEN. Der Index der Großhandelsverkaufspreise sei zum Januar 2001 um 0,2 (Dezember minus 1,5) Prozent geklettert, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit.

Zum Vormonat stiegen die Preise im Großhandel deutlich um 1,2 (0,1) Prozent. Von Reuters befragte Analysten hatten zum Vorjahr im Durchschnitt einen Rückgang der Großhandelspreise um 0,4 % prognostiziert und gegenüber Dezember einen Anstieg um 0,8 % vorausgesagt. Ohne Mineralölerzeugnisse habe der Index 0,8 % über dem Niveau des Vorjahres und 1,1 % über seinem Stand im Dezember 2001 gelegen.

Wie schon bei den Verbraucherpreisen verteuerten sich im Januar vor allem Saisonwaren (plus 18 %). Die Preise für Tomaten stiegen besonders stark an, nämlich um 54,5 %. Der Preis für Gurken legte deutliche 47,2 % zu.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×