Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2001

16:52 Uhr

dpa KÖLN. Die Kölner Internet-Tochter des Metro-Konzerns, Primus-Online, hat zum Weihnachtsfest kräftig Kasse gemacht und damit den Umsatz im Jahr 2000 deutlich gesteigert. Statt der geplanten 100 Mill. DM Gruppenumsatz für das Gesamtjahr seien annähernd 150 Mill. DM erzielt worden, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Im nächsten Jahr will die Gruppe, die allein in Deutschland 300 Mitarbeiter hat, die Gewinnschwelle erreichen. Das Sortiment reiche von Autozubehör über Computer und Software bis zu Reiseangeboten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×