Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.06.2000

10:34 Uhr

Prisma, CWL und ISPR sollen besser verzahnt werden

KirchMedia bündelt Sportagenturen in neuer Holding

Die KirchMedia wird ihre Beteiligungen an Sportagenturen in einer neuen Holding-Gesellschaft, der KirchSport GmbH, zusammenfassen. Mit ISPR-Anteilseigner Springer wurde allerdings noch keine Einigung erzielt.

jgo DÜSSELDORF. Die neue Struktur soll für die Prisma Sports & Media AG (KirchMedia-Anteil 85%), die CWL (95 Prozent) und die ISPR (50 Prozent)gelten. Wie das Unternehmen am Freitag weiter mitteilte, wird das Geschäft in zwei Hauptbereiche aufgespalten: den traditionellen TV-Rechtehandel und den Bereich Neue Medien.

Die drei Agenturen vermarkten bedeutende nationale und internationale Sport-Ereignisse: die Fußball-Weltmeisterschaften 2002 und 2006 sowie Wimbledon (Prisma), Spiele von Fußball-Vereins- und Nationalmannschaften sowie die IIHF Eishockey Weltmeisterschaften (CWL) und die deutsche Fußball-Bundesliga (ISPR). Wie bisher sollen Prisma, CWL und ISPR an ihren jeweiligen Standorten in der Schweiz, England und Deutschland aus im traditionellen Sportmarketing- und Fernsehrechtegeschäft tätig bleiben. Wie die ISPR, an der der Axel-Springer-Verlag mit 50 Prozent beteiligt ist, in die Kooperation eingebunden werden kann, ist nach Unternehmensangaben noch nicht geklärt. Den Bereich Neue Medien werde die Prisma iVentures als eigenständige Gesellschaft betreiben, hieß es. Das Unternehmen gehört zu 90 Prozent der KirchMedia.

Günter Netzer darf beim Einkauf mitreden

Vorsitzender der Geschäftsführung der neuen Agenturgruppe wird Stephen Dixon, Mitbegründer und Geschäftsführer der Prisma. Er ist zudem für das Tagesgeschäft sowie für den Rechts- und Finanzbereich verantwortlich. Günter Netzer bleibt im Verwaltungsrat der CWL aktiv und erhält eine Schlüsselrolle in einem Einkaufsausschuss, der die Rechteakquisition für die gesamte Gruppe koordinieren und steuern soll. Netzer wird nach Angaben des Unternehmens außerdem als Botschafter die Sportinteressen der Gruppe in Verhandlungen und Kontakten mit Sportverbänden wahren.

Die KirchSport GmbH wird zu 100 Prozent von dem KirchMedia TaurusSport GmbH-Unternehmen gehalten, das bisher Mehrheitsgesellschafter von Prisma und CWL ist und die Aktivitäten der KirchMedia im Geschäftsfeld Sportrechte koordiniert.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×