Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.01.2002

13:52 Uhr

Prognose auf "Buy" erhöht

Lehman Brothers erhöht Gewinnprognose für Starbucks

Die Analysten von Lehman Brothers haben ihre Prognose für den Gewinn pro Aktie (EPS) der Starbucks Corp. im ersten Quartal 2002 von 0,14 auf 0,15 US-Dollar erhöht.

dpa-afx NEW YORK. Für das Gesamtjahr werde die EPS-Schätzung für die Kaffeehaus-Kette um 17 Prozent auf 0,54 Dollar heraufgesetzt, hieß es in einer am Freitag in New York vorgelegten Studie. Die Anlageempfehlung "Buy" wurde bekräftigt.

Analyst Mitchell Speiser geht gemäß seiner Anlageempfehlung davon aus, dass sich die Aktie um 5 bis 15 Prozent besser als der Markt entwickeln wird. Die neue Kundenkarte sei gut angenommen worden. Bislang habe das Unternehmen 2,3 Millionen aktiviert. Näheres zu diesem Thema erwartet Speiser anlässlich der Veröffentlichung der Geschäftszzahlen des ersten Quartals am 24. Januar.

Die Marke habe weiter an Stärke gewonnen. Trotz der schwachen Wirtschaftslage und des schnellen Wachstums des Unternehmens rechnet Speiser mit gesunden Vergleichswerten zum Vorjahreszeitraum.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×