Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.06.2000

14:42 Uhr

Prognostiziert war ein Anstieg von 0,2 %

US-Verbraucherpreise stiegen im Mai um 0,1 %

Analysten verwiesen darauf, dass sich die Verbraucherpreisinflation insgesamt relativ zahm verhalte und die Entwicklung der bereits veröffentlichten Erzeugerpreise nachzeichne.

vwd WASHINGTON. Die Verbraucherpreise in den USA haben sich im Mai dieses Jahres um 0,1 % gegenüber dem Vormonat erhöht. Für den April wurde die Teuerung mit unverändert bestätigt, wie das US-Arbeitsministerium am Mittwoch mitteilte. Die Preise in der Kernrate (ohne Energie- und Nahrungsmittelkomponenten) erhöhten sich um 0,2 % nach bestätigt plus 0,2 % im April. Analysten hatten für den Mai mit Preissteigerungen von 0,2 % in der Gesamtrate und ebenfalls 0,2 % in der Kernrate gerechnet.

Auf Jahressicht erhöhten sich die US-Verbraucherpreise den weiteren Angaben zufolge um 3,1 %, in der Kernrate belief sich der Anstieg auf 2,4 %. Analysten verwiesen darauf, dass sich die Verbraucherpreisinflation insgesamt relativ zahm verhalte und die Entwicklung der bereits veröffentlichten Erzeugerpreise nachzeichne. Das US-Arbeitsministerium begründete die moderate Preissteigerung vor allem mit gesunkenen Energiepreisen. Diese seien den zweiten Monat in Folge gefallen, wie im April so auch jetzt im Mai um 1,9 %. Überdurchschnittlich stark gaben dabei die Benzinpreise nach, die im Durchschnitt 3,5 % niedriger waren als im Vormonat.

Dennoch warnen Beobachter bereits jetzt davor, dass die Energiepreise im Juni wieder anziehen werden, nachdem Rohölpreis an den Weltmärkten wieder zugelegt hat. In Verbindung mit den ebenfalls moderaten Daten zu den Realeinkommen und Lagerbeständen sollten die heutigen Inflationsdaten allerdings zunächst die Federal Reserve nicht dazu bewegen, die Zinsen auf ihrer Sitzung am 27. und 28. Juni zu erhöhen. Mittelfristig sei allerdings mit großer Sicherheit von weiteren Anhebungen der Fed Funds Rate auszugehen, zeigen sich Analysten überzeugt.



Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×