Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.07.2000

00:23 Uhr

Reuters PALO ALTO: Der Computerchip-Hersteller Advanced Micro Devices (AMD) hat seinen Gewinn im abgelaufenen Quartal gesteigert und die Erwartungen der Analysten übertroffen. Der Gewinn sei auf 207,1 (Vorjahr 79,9) Millionen Dollar oder 1,21 Dollar je Aktie gestiegen, teilte das Unternehmen am Mittwochabend nach Börsenschluss in Palo Alto mit. Analysten hatten einen Gewinn je Aktie von 1,14 Dollar erwartet. Der Umsatz bei AMD stieg in dem Zeitraum auf 1,17 Milliarden von zuvor 595,1 Millionen Dollar.

Das Unternehmen, dass mit seinem Chip Athlon direkt gegen den Pentium III von IBM konkurriert, erwartet nach eigenen Angaben im dritten Quartal eine Fortsetzung des Wachstums. Von den schnellen AMD-Prozessoren Athlon und Duron würden im dritten Quartal voraussichtlich 3,6 Millionen und im vierten Quartal 7,2 Millionen Stück verkauft, hieß es. Das Unternehmen kündigte zudem einen Aktiensplit im Verhältnis 1:2 an.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×