Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.01.2002

11:31 Uhr

Qiagen stiegen um 3,12 Prozent

Biotechs von Nasdaq-Kursrückgang unbeeindruckt

Der Biotechnologie-Subindex am Neuen Markt hat sich am Freitag vom Kursrückgang der Biotechnologie-Aktien an der Technologieleitbörse Nasdaq unbeeindruckt gezeigt.

dpa-afx FRANKFURT. Während der entsprechende US-Biotechnology Index am Vortag um 1,78 Prozent auf 874,18 Zähler zurückgegangen war, kletterte der Neue Markt Subindex um 1,42 Prozent auf 87,20 Punkte. Der Auswahlindex des gesamten Neuen Marktes, der Nemax-50, stieg bis 10.30 Uhr um 0,96 Prozent auf 1 264,21 Punkte.

Qiagen legten um 3,12 Prozent auf 22,94 Euro zu. Das Plus des mit über 3 Milliarden Euro bewerteten Unternehmens wird zu etwa 20 Prozent in den Biotechnology-Subindex eingerechnet.

Die Anteilsscheine des Biotechnologie-Fonds BB Biotech kletterten um 0,49 Prozent auf 82,55 Euro. Papiere der GPC Biotech AG stiegen um 3,75 Prozent auf 12,45 Euro, und Papiere von Plasmaselect verbesserten sich um 16,73 Prozent auf 3 Euro.

"Es reicht, wenn die Schwergewichte Qiagen und BB Biotech steigen, denn diese haben im Subindex ein sehr hohes Gewicht", sagte ein Händler. Bei Qiagen liege der Kursanstieg nicht an den US-Vorgaben, sondern an den Interessen der Anleger am Neuen Markt, sagte ein anderer Börsianer. Qiagen sei einer der Werte, die von Fondsmanagern derzeit stark nachgefragt seien.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×