Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.10.2017

13:15 Uhr

Radsport

Schwer gestürzter Radprofi Bakelants muss operiert werden

Quelle:dpa

Nach seinem schweren Sturz bei der Lombardei-Rundfahrt muss der belgische Radprofi Jan Bakelants operiert werden. Der Profi der französischen Mannschaft AG2R brach sich sieben Rippen und zwei Lendenwirbel.

Der Belgier Jan Bakelants muss operiert werden. Foto: Dirk Waem dpa

Sturzopfer

Der Belgier Jan Bakelants muss operiert werden. Foto: Dirk Waem

Um die Brüche im Lendenbereich zu stabilisieren, muss Bakelants am Freitag im Gasthuisberg-Hospital von Leuven in Belgien operiert werden, teilte sein Team mit. Baklants war nach seinem Sturz auf einer gefährlichen Abfahrt sofort ins Sant'Ana-Krankenhaus von Como eingeliefert worden. Am Donnerstag wurde der Verletzte in sein Heimatland transportiert, wo Spezialisten den Eingriff vornehmen werden. Der Operation wird sich laut Team-Mitteilung eine lange Rehabilitation anschließen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×