Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.01.2004

15:17 Uhr

Mit ihrer am 22. 12. 2003 veröffentlichten "Interpretative Guidance Regarding Management's Discussion and Analysis (MD&A) of Financial Condition and Results of Operations" (http://www.sec.gov) fordert die SEC zielgerichtetere Angaben im Rahmen der in den USA als MD&A bekannten Lageberichterstattung. Ausländische Unternehmen, die ihre Jahresberichterstattung auf Form 20-F bei der SEC einreichen, sollen sich in Item 5 auf die Erläuterung der primären Rechenwerke sowie der Unterschiede zwischen nationalen Rechnungslegungsnormen und US-GAAP konzentrieren.

Quelle: FINANZ BETRIEB, 26.01.2004

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×