Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2001

20:15 Uhr

Reuters BRÜSSEL. Das belgische Telekommunikationsministerium will die Auktion für vier UMTS-Mobilfunklizenzen am 7. März 2001 starten. Die Interessenten für die Lizenzen müssten sich bis zum 8. Februar anmelden, teilte das Ministerium am Freitag in Brüssel mit. Zwei Wochen später würden die Kandidaten benannt, die sich für die Auktion qualifiziert hätten. Telekommunikationsminister Rik Daems sagte, er erwarte aus der Versteigerung der UMTS-Lizenzen Erlöse über 60 Mrd. bfr (2,90 Mrd. DM).

Die UMTS-Technoologie soll eine schnellere Datenübertragung über Handys ermöglichen und Mobilfunkgeräte zu alltäglichen multimedialen Arbeitsmitteln machen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×