Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.
Regina Krieger

Regina Krieger

  • Handelsblatt
  • Korrespondentin

Seit November 2015 als Italien-Korrespondentin in Rom – die Themenpalette reicht von Wirtschaft, Politik und Kultur bis Vatikan, Lifestyle, Architektur und Fußball.

Seit 2000 beim Handelsblatt nach Stationen bei dpa, Bonner General-Anzeiger, ANSA und La Repubblica.

Erst Weltwirtschaft, dann Konzeption und Aufbau der Spezialseite „Sozial- und Geisteswissenschaften“ mit der Kolumne „Denk-Fabrik“ über Architektur und Städtebau, ab 2007 verantwortlich für die Literaturseite und Autorin für die Wochenendausgabe und das HB-Magazin. Romanistik- und Geschichtsstudium mit dem Schwerpunkt Italianistik in Marburg, Bonn und Florenz.

Weitere Artikel dieses Autors

Carlo Messina: Der große Sieger des Veneto-Deals

Carlo Messina

Der große Sieger des Veneto-Deals

Bankchef Carlo Messina geht als Sieger aus dem Deal zwischen EU-Kommission, EZB und italienischer Regierung um die Abwicklung der beiden Veneto-Banken hervor. Doch er muss sich auch mit Vorwürfen auseinandersetzen.

von Regina Krieger

Gesundheitssysteme weltweit: Auch anderswo ein Spielfeld für Ideologen

Gesundheitssysteme weltweit

Auch anderswo ein Spielfeld für Ideologen

Der US-Senat hat ein Gesetz entworfen, das Obamacare abschaffen und das Versicherungssystem durchlöchern würde. Doch wie steht es um die Gesundheitssysteme in anderen Ländern? Unsere Korrespondenten berichten.

Merkel im Vatikan: Rückendeckung vom Papst

Merkel im Vatikan

Rückendeckung vom Papst

Angela Merkel und Papst Franziskus begegnen sich wie zwei alte Freunde. Nicht nur in Zeiten einer zerstrittenen Staatengemeinschaft kommt der Kanzlerin der Schulterschluss mit dem prominenten Partner sehr gelegen.

von Regina Krieger

Italienische Krisenbanken: Wie die möglichen Retter taktieren

Italienische Krisenbanken

Premium Wie die möglichen Retter taktieren

Die Zeit drängt, aber für die beiden italienischen Veneto-Banken gibt es noch keine Lösung. Der Staat fordert Unterstützung von den Großbanken. Doch die Geldinstitute stellen Bedingungen.

von Regina Krieger

Fiat-Chrysler-Chef Marchionne: Ein Wettrennen gegen die Zeit

Fiat-Chrysler-Chef Marchionne

Premium Ein Wettrennen gegen die Zeit

2019 will Sergio Marchionne als Chef von Fiat Chrysler abtreten. Doch der Dieselskandal und Absatzprobleme in den USA gefährden sein Ziel, den Konzern zu entschulden. Und bei der Elektromobilität gibt es Nachholbedarf.

von Regina Krieger, Katharina Kort

Dieselgate: Fiat Chryslers Probleme in Washington und Brüssel

Dieselgate

Premium Fiat Chryslers Probleme in Washington und Brüssel

Jetzt muss sich auch Fiat Chrysler in den USA mit einer Klage der US-Justiz auseinandersetzen – und mit hohen Strafzahlungen rechnen. Dem Autobauer macht zudem in Europa die Dieselaffäre zu schaffen.

von Regina Krieger, Katharina Kort

Veneto Banca und Banca Popolare di Vicenza: Rettungsversuch mit Zähneknirschen

Veneto Banca und Banca Popolare di Vicenza

Rettungsversuch mit Zähneknirschen

In Italien zeichnet sich eine Lösung für die Krisenbanken Veneto Banca und Banca Popolare di Vicenza ab. Aushelfen müssen vermutlich die Großbanken Intesa Sanapolo und Unicredit – zum wiederholten Mal.

von Regina Krieger

Italien im Dilemma: Wegen Überfüllung geschlossen

Italien im Dilemma

Wegen Überfüllung geschlossen

Italien steckt in einem Dilemma: Touristen sind erwünscht und bringen Devisen, zu viele aber ruinieren das historische Erbe des Landes. Viele Bürgermeister denken deshalb über einen Numerus Clausus für Besucher nach.

von Regina Krieger

Monte dei Paschi: Bankenrettung mit Schönheitsfehlern

Monte dei Paschi

Premium Bankenrettung mit Schönheitsfehlern

Seit Monaten gilt die Traditionsbank Monte dei Paschi als größtes Risiko für das europäische Finanzsystem. Jetzt scheint der Weg frei für eine Rettung. Die politischen Risiken einer Abwicklung waren schlicht zu groß.

von Regina Krieger, Till Hoppe, Martin Greive

Streit um Rettung: Für zwei italienische Banken wird es knapp

Streit um Rettung

Premium Für zwei italienische Banken wird es knapp

Den italienischen Geldhäusern Banca Popolare di Vicenza und Veneto Banca droht eine Abwicklung. Brüssel und Rom streiten um die Rettung. Knackpunkt ist der Beitrag, den Privatinvestoren aufbringen sollen.

von Regina Krieger

Bargeld: Kommt der Abschied vom Klimpergeld?

Bargeld

Premium Kommt der Abschied vom Klimpergeld?

Italien will keine Ein- und Zwei-Cent-Stücke mehr prägen. Die vorhandenen Münzen bleiben allerdings in Umlauf. Andere Länder könnten diesem Schritt folgen. Verbraucherschützer warnen: Sie fürchten höhere Preise.

von Elisabeth Atzler, Regina Krieger

G7-Gipfel: Merkel wirft den USA Blockade vor

G7-Gipfel

Merkel wirft den USA Blockade vor

Die Differenzen zwischen den USA und den anderen Staaten beim G7-Gipfel sind deutlicher denn je. Die USA blockieren sogar einen wichtigen Durchbruch beim Thema Klima. Angela Merkel findet das „sehr unzufriedenstellend“.

von Regina Krieger, Thomas Sigmund

G7-Gipfel: Lost in Translation

G7-Gipfel

Lost in Translation

Erst gibt es Rätselraten um einen anti-deutschen Satz des US-Präsidenten, dann „ehrliche“ Verhandlungen. Am Ende des ersten G7-Tages sagen die Staats- und Regierungschefs immerhin dem Terrorismus den Kampf an.

von Regina Krieger, Thomas Sigmund

Europas Außenposten: Sizilien und das Flüchtlingsproblem

Europas Außenposten

Sizilien und das Flüchtlingsproblem

Während die G7-Staats- und Regierungschefs in Taormina tagen, fliehen ohne Pause Menschen über das Mittelmeer in Richtung Europa. Italien fühlt sich von der Staatengemeinschaft im Stich gelassen.

von Regina Krieger

G7-Gipfel auf Sizilien: Vier neue Chefs und wenig Gemeinsamkeiten

G7-Gipfel auf Sizilien

Vier neue Chefs und wenig Gemeinsamkeiten

Beim G7-Gipfel auf Sizilien setzt die deutsche Wirtschaft auf eine gemeinsame Haltung in der Handels- und Klimapolitik. Doch das ist illusorisch. Auch Gastgeber Italien wird bei einem brisanten Thema Abstriche machen.

von Regina Krieger, Thomas Sigmund

Fiat-Chrysler-Chef Sergio Marchionne: Ein Diesel-Skandal zur Unzeit

Fiat-Chrysler-Chef Sergio Marchionne

Premium Ein Diesel-Skandal zur Unzeit

Vehement verteidigt der Fiat-Chrysler-Chef sein Unternehmen gegen den Vorwurf der Manipulation von Abgaswerten. Der Fall sei mit VW nicht zu vergleichen, sagt er. Doch die Klage in den USA läuft – und schießt ihm quer.

von Regina Krieger

Trump beim Papst: „Ich werde nicht vergessen, was Sie mir gesagt haben“

Trump beim Papst

„Ich werde nicht vergessen, was Sie mir gesagt haben“

US-Präsident Donald Trump gibt sich bei der Begegnung mit Papst Franziskus im Vatikan versöhnlich. Der Frieden stand im Mittelpunkt ihres Austauschs. Das offizielle Kommuniqué des Vatikans fällt jedoch dünn aus.

von Regina Krieger

Trump trifft Papst Franziskus: Dialog mit Schwierigkeiten

Trump trifft Papst Franziskus

Dialog mit Schwierigkeiten

Am Mittwoch ist Donald Trump zur Audienz im Vatikan bei Papst Franziskus. Das Treffen wurde erst kurzfristig in das Reiseprogramm des US-Präsidenten eingebaut. Denn bisher herrschte zwischen beiden Eiszeit.

von Regina Krieger

Deutsche Bank: Harte Vorwürfe aus Mailand

Deutsche Bank

Harte Vorwürfe aus Mailand

Der Mailänder Prozess um Bilanzfälschung und Zinsgeschäfte bei Monte dei Paschi geht in eine neue Runde. Jetzt muss die mitangeklagte Deutsche Bank nachweisen, dass sie nicht als „kriminelle Vereinigung“ gehandelt hat.

von Regina Krieger

G7-Finanzministertreffen: Sechs gegen einen im Schatten des Cybercrime

G7-Finanzministertreffen

Sechs gegen einen im Schatten des Cybercrime

Die jüngsten Cyberangriffe überschatten das Treffen der G7-Finanzminister in Bari. Ein einzelner Satz sorgt plötzlich für Streit – dann aber einigt man sich auf ein Mini-Bekenntnis zum Handel.

von Jan Hildebrand, Regina Krieger

EU: Das neue Europa-Gefühl

EU

Das neue Europa-Gefühl

Hoffnungsträger Macron wird Präsident – und Frankreich bleibt Motor der EU. Großbritannien kehrt der Union den Rücken. Im Osten schimpft man auf Brüssel. Ein europäisches Stimmungsbild unserer Korrespondenten.

G7-Treffen: Der unsichtbare Gast

G7-Treffen

Der unsichtbare Gast

Im italienischen Bari beraten die G7-Finanzminister. Schäuble will einen Wettbewerb um die niedrigsten Unternehmenssteuern verhindern. Gleichzeitig ringt er mit dem IWF über den Umgang mit einem Abwesenden: Griechenland.

von Jan Hildebrand, Regina Krieger

G7-Treffen in Bari: Die Generalprobe

G7-Treffen in Bari

Die Generalprobe

In Bari treffen sich am Wochenende die Finanzminister und Notenbanker der G7, um den Gipfel in Taormina Ende des Monats vorzubereiten. Für die italienische Präsidentschaft hat der Kampf gegen die Ungleichheit Priorität.

von Regina Krieger

Frankreichwahl: Wie Le Pen die Europäische Linke spaltet

Frankreichwahl

Wie Le Pen die Europäische Linke spaltet

Lange hat sich die Europäische Linke geziert, sich in der Endrunde des französischen Präsidentschaftswahlkampfs zu positionieren. Nun gehen prominente Vertreter in die Offensive – und werben für „das kleinere Übel“.

von Regina Krieger, Sandra Louven, Dietmar Neuerer

Ruhe bitte! Monica Maltempi: Keine Zeit zum Träumen auf Roms Straßen

Ruhe bitte! Monica Maltempi

Keine Zeit zum Träumen auf Roms Straßen

Monica Maltempi regelt mit großer Eleganz den Verkehr auf der Piazza Venezia in Rom – ein Hochleistungssport, bei dem sie immer konzentriert sein muss. Entspannung hat für sie einen Namen.

Alitalia-Krise: Rom probt das Ende der Protektion

Alitalia-Krise

Premium Rom probt das Ende der Protektion

Wenn alles schiefgeht, hilft der Staat: Dieses Denken ist tief in der Mentalität der Italiener verwurzelt. Bestes Beispiel: Alitalia. Deren Krise wird zeigen, ob das Land den Sprung in die Gegenwart schafft. Eine...

von Regina Krieger

Deutscher Wirtschaftsbuchpreis 2017 : Gesucht wird: Das Wirtschaftsbuch des Jahres

Deutscher Wirtschaftsbuchpreis 2017

Gesucht wird: Das Wirtschaftsbuch des Jahres

Heute startet das Handelsblatt gemeinsam mit den Partnern Goldman Sachs und Frankfurter Buchmesse die Ausschreibung für den Deutschen Wirtschaftsbuchpreis 2017.

von Regina Krieger

Deutscher Wirtschaftsbuchpreis 2017: Teilnahmebedingungen für den Preis

Deutscher Wirtschaftsbuchpreis 2017

Teilnahmebedingungen für den Preis

Das Handelsblatt, die Frankfurter Buchmesse und die Investmentbank Goldman Sachs schreiben den Deutschen Wirtschaftsbuchpreis 2017 aus. Er wird am 13. Oktober 2017 bei einer festlichen Abendveranstaltung im Rahmen der...

Champions League: Juve träumt vom Titel

Champions League

Juve träumt vom Titel

Ein Fußball-Klub im Höhenflug – sportlich wie wirtschaftlich: Juventus Turin muss Monaco besiegen und wäre im Finale der Champions League. Nicht nur die Fans freuen sich, auch die Aktionäre. Italien im Fußballfieber.

von Regina Krieger

Renzi-Comeback in Italien: „Vorwärts, zusammen, Matteo“

Renzi-Comeback in Italien

„Vorwärts, zusammen, Matteo“

Seit Monaten war er ohne Amt und ohne Mandat. Doch jetzt hat Matteo Renzi wieder eine Spitzenposition in der Politik: Der Ex-Premier gewinnt die Wahl zum Parteivorsitzenden der PD. Doch das soll nur der Anfang sein.

von Regina Krieger

Italiens Ex-Premier Matteo Renzi: Er ist wieder da

Italiens Ex-Premier Matteo Renzi

Premium Er ist wieder da

Der Ex-Premier ist auf dem Weg zurück an die Macht in Italien: Gewinnt Matteo Renzi am Sonntag die Vorwahlen seiner Partei, ist ihm die Rolle als Spitzenkandidat bei den nächsten Parlamentswahlen sicher.

von Regina Krieger

Virtual Reality in Rom: Quo vadis, Nero?

Virtual Reality in Rom

Quo vadis, Nero?

In Rom gehen die Denkmalschützer neue Wege, um archäologische Stätten attraktiver zu machen. Mit der 3D-Brille und Virtual Reality kann man über Neros Goldenes Haus staunen und Augustus beim Opfern eines Stiers...

von Regina Krieger

Juventus-Turin-Aktie unter der Lupe: Champions-Effekt für den Kurs

Juventus-Turin-Aktie unter der Lupe

Premium Champions-Effekt für den Kurs

Ein Fußball-Club im Höhenflug: Juventus Turin steht im Halbfinale der Champions League, gleichzeitig hat sich der Aktienkurs in den vergangenen drei Monaten mehr als verdoppelt. Was steckt hinter der Rally?

von Regina Krieger

Alitalia-Verwaltungsrat-Chef Montezemolo: Mann ohne Fortune

Alitalia-Verwaltungsrat-Chef Montezemolo

Premium Mann ohne Fortune

Erst Ferrari, dann Unicredit, jetzt ist auch bei der vor der Insolvenz stehenden Fluglinie Alitalia Schluss: Luca Cordero di Montezemolo, der bekannteste Manager Italiens, zieht sich zurück – oder doch nicht?

von Regina Krieger

Alitalia-Rettung scheitert: Lieber ein Ende mit Schrecken ...

Alitalia-Rettung scheitert

Lieber ein Ende mit Schrecken ...

Alitalia steht vor dem Aus: Die Mitarbeiter der Airline wollen lieber das Ende riskieren als einem drastischen Sparplan zuzustimmen. Jetzt droht die Insolvenz. Die Regierung muss einen Konkursverwalter einsetzen.

von Regina Krieger

Ökonomische Bildung in Italien: Gemeinsam gegen die Unwissenheit

Ökonomische Bildung in Italien

Premium Gemeinsam gegen die Unwissenheit

Italiener schneiden in puncto Wirtschaftskompetenz schlecht ab. Die Regierung hat das Problem erkannt und arbeitet an einem nationalen Strategieplan. Eine Schlüsselrolle spielt dabei die Notenbank.

von Regina Krieger

Hauptversammlung der Unicredit: „Eine europäische Bank mit Sitz in Italien“

Hauptversammlung der Unicredit

Premium „Eine europäische Bank mit Sitz in Italien“

Nach der größten Kapitalerhöhung in der italienischen Wirtschaftsgeschichte stellt sich die Unicredit auf seiner Hauptversammlung neu auf. Schon bald soll der Umbau des Institutes abgeschlossen sein.

von Regina Krieger

Kritik an Papst Franziskus wächst: Der eilige Vater

Kritik an Papst Franziskus wächst

Premium Der eilige Vater

Vier Jahre nach seiner Wahl zum Papst treibt Franziskus seinen Reformkurs voran. Doch die Kritik an der Politik des Oberhauptes von weltweit 1,28 Milliarden Katholiken wird dies- und jenseits der Vatikan-Mauern lauter.

von Regina Krieger

Italien: Haushalt mit Verspätung

Italien

Haushalt mit Verspätung

Die italienische Regierung präsentiert den von Brüssel geforderten Nachtragshaushalt und stellt die Finanzplanung bis zum Ende der Legislaturperiode vor. Das Wachstum schätzt sie für 2017 auf 1,1 Prozent.

von Regina Krieger

Francesco Boccia: „Für den Aufschwung fehlen öffentliche Investitionen“

Francesco Boccia

„Für den Aufschwung fehlen öffentliche Investitionen“

Francesco Boccia ist Vorsitzender des Haushaltsausschusses des Abgeordnetenhauses in Rom. Die Haushaltsregeln der EU bezeichnet er als „unsinnig“. Dennoch dürfe Italien kein Strafverfahren der EU-Kommission riskieren.

von Regina Krieger

G7-Außenminister-Treffen: Gemeinsam gegen Assad

G7-Außenminister-Treffen

Gemeinsam gegen Assad

Beim Treffen der G7-Außenminister in Lucca bestimmen die USA die Agenda. Außenminister Tillerson lässt vor seiner Reise nach Moskau die Gastgeber Italien das Thema Syrien ganz oben auf die Tagesordnung setzen.

von Regina Krieger

Problemfall Italien: Hängepartie in Rom und Brüssel

Problemfall Italien

Premium Hängepartie in Rom und Brüssel

Italiens Banken sind nach wie vor die Sorgenkinder in Europa. Vor allem Monte dei Paschi steckt tief in der Krise. Die Regierung will der ältesten Bank des Landes unter die Arme greifen – doch Brüssel hat das letzte...

von Regina Krieger, Till Hoppe

Italiens Ex-Premier Mario Monti: „Die EU-Kommission muss sich mehr engagieren“

Italiens Ex-Premier Mario Monti

Premium „Die EU-Kommission muss sich mehr engagieren“

Der ehemalige italienische Ministerpräsident Mario Monti fordert von der EU mehr Engagement für ein geeintes Europa. Die Politiker müssten sich mehr um die kulturellen Unterschiede der Nord- und Südhälfte kümmern.

von Regina Krieger

EU-Gipfel in Rom: Immer in die gleiche Richtung

EU-Gipfel in Rom

Immer in die gleiche Richtung

Bei der feierlichen Unterzeichnung der „Erklärung von Rom“ am 60. Geburtstag der Römischen Verträge gibt die Kanzlerin das Leitmotiv vor. Die 27 Staats- und Regierungschefs der EU zeigen demonstrativ Geschlossenheit.

von Regina Krieger

Ökonom in Rom: Yanis Varoufakis ist zurück im Wahlkampfmodus

Ökonom in Rom

Yanis Varoufakis ist zurück im Wahlkampfmodus

Yanis Varoufakis nutzt die Feiern zum 60. Jahrestag der Unterzeichnung der Römischen Verträge, um seinen „New Deal“ für Europa zu präsentieren. Er wäre nicht Varoufakis, wenn keine happigen Forderungen enthalten wären.

von Regina Krieger

60 Jahre EU in Rom: Audienz beim Papst inklusive

60 Jahre EU in Rom

Audienz beim Papst inklusive

Zum EU-Gipfel zur Feier des 60. Jahrestages der Römischen Verträge ist die Polizei in Alarmbereitschaft – gerade nach den Ereignissen von London. Erster Programmpunkt für die Gipfelgäste: Ein Besuch im Vatikan.

von Regina Krieger

Europäische Union: Erklärung von Rom plädiert für verschiedene Geschwindigkeiten

Europäische Union

Premium Erklärung von Rom plädiert für verschiedene Geschwindigkeiten

Am 60. Jahrestag der Römischen Verträge wollen sich 27 Regierungschefs dazu bekennen, die EU sicherer, stärker und sozialer zu machen. Doch bei künftigen Integrationsschritten müssen nicht mehr alle Staaten dabei sein.

von Ruth Berschens, Regina Krieger

Flüchtlingsgipfel: „Schleppern das Handwerk legen“

Flüchtlingsgipfel

„Schleppern das Handwerk legen“

Innenminister de Maizière fordert beim Flüchtlingsgipfel in Rom eine Stärkung des Grenzschutzes. Er gibt als Ziel aus, das Geschäftsmodell der Schlepper zunichte zu machen und ein klares Signal an die Migranten senden.

von Regina Krieger

Luxus-Nudeln: „Pasta ist wie Wein“

Luxus-Nudeln

„Pasta ist wie Wein“

Spaghetti, Tagliatelle oder Penne: Nudel ist nicht gleich Nudel. Giovanni Fabbri verdient mit dieser Denke sein Geld. Im Chianti-Gebiet stellt seine Familie seit drei Generationen Luxus-Pasta her. Eine Weltgeschichte.

von Regina Krieger

Taschenherstellerin Giovanna Furlanetto: „Handtaschen? Das Wichtigste für den Look einer Frau“

Taschenherstellerin Giovanna Furlanetto

Premium „Handtaschen? Das Wichtigste für den Look einer Frau“

Zum 90. Geburtstag des Taschenherstellers Furla meldet Chefin Giovanna Furlanetto ein Rekordergebnis. Für den Börsengang sieht die Italienerin trotzdem keine Eile. Dafür hat sie Pläne für den deutschen Markt.

von Regina Krieger

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×