Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.07.2000

18:15 Uhr

dpa-afx AMSTERDAM. Der Internethändler LetsBuyIt.com darf sein Stufenpreismodell vorerst nicht mehr in Deutschland anwenden. Wenige Tage nach seinem Börsengang am Neuen Markt in Frankfurt, teilte das niederländische Unternehmen mit Sitz in Amsterdam mit, der Gesellschaft sei am 24. Juli 2000 eine einstweilige Verfügung gegen das Preismodell zugestellt worden. Das Landgericht Hamburg habe diese erlassen, nachdem ein Konkurrent sie beantragt habe. LetsBuyIt.com habe Berufung gegen die Entscheidung eingelegt, werde aber das Preismodell unverzüglich ändern und nur noch einen einzigen Preis für die angebotenen Produkte angeben.

LetsBuyIt.com ermöglicht Verbrauchern durch Gemeinschaftskauf im Internet Preisnachlässe bei verschiedenen Produkten. Mit zunehmender Anzahl von Käufern konnte man sich bisher über verschiedene Preisstufen dem niedrigsten Preis nähern. Dass es nun unabhängig von der Zahl der Käufer nur noch einen einzigen Preis für ein bestimmtes Produkt gäbe, bedeute keinen Abschied von der Geschäftsidee des Unternehmens, betonte die LetsBuyIt.com Deutschland GmbH (München). Denn dieser Preis werde weiterhin unter den üblichen Handelspreisen liegen.

"Es ist bedauerlich, dass wir gezwungen wurden, das Preismodell in Deutschland zu ändern, welches sich in sämtlichen europäischen Ländern als äußerst erfolgreich erwiesen hat", erklärte LetsBuyItcom-Chef Martin Coles. Er forderte die Bundesregierung auf, das Rabattgesetz sofort abzuschaffen. Die Bereitschaft dazu habe sie bereits bekundet, ebenso soll die Zugabeverordnung fallen.

LetsBuyIt.com erzielte 1999 im Gründungsjahr einen Nettoumsatz von 2,18 Mill.. Euro und im ersten Quartal 2000 von 3,95 Mill.. Euro. Die Firma ist in insgesamt 14 Ländern tätig, zählt in seiner Einkaufsgemeinschaft nach eigenen Angaben 750 000 Mitglieder und hat 350 Mitarbeiter. Der Akienkurs des Börsenneulings, der in der vergangenen Woche am Neuen Markt startete, sackte am Dienstag zwischenzeitlich um fast zehn Prozent auf fünf Euro. Der Emissionspreis betrug 3,50 Euro. Letsbuyit.com - Intraday-Chart

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×