Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.01.2003

18:01 Uhr

Reifen surren über die Fahrbahn

Straßenbeläge verringern Lärmbelästigung

Mit neuen verbesserten Verfahren zur Herstellung von Beton- und Asphaltstraßenbelägen könnte die Geräuschbelästigung durch den Straßenverkehr deutlich reduziert werden.

hsn DÜSSELDORF. Mit neuen verbesserten Verfahren zur Herstellung von Beton- und Asphaltstraßenbelägen könnte die Geräuschbelästigung durch den Straßenverkehr deutlich reduziert werden. Das ergaben Forschungsarbeiten, die im Rahmen eines übergreifenden Projektes zwischen Straßenbauern, Reifenherstellern und Automobilindustrie durchgeführt worden sind.

Die neuartigen Fahrbahnen wurden auf der Bundesstraße B 56 zwischen Köln und Aachen auf acht Testfeldern erprobt. Messungen mit unterschiedlichen Reifentypen und verschiedenen Geschwindigkeiten zeigten, dass eine Lärmminderung von drei Dezibel, die wie eine Halbierung des Verkehrsaufkommens wahrgenommen wird, möglich sind.

Da die Verbesserungen vor allem durch optimierte Verfahren beim Auftragen der Fahrbahnen und die Verwendung von neuen Zuschlagstoffen erzielt wurden, könnten die Neuerungen bald in den Straßenbau einfließen, so die Einschätzung von Bernhard Koonen von der TÜV Akademie Rheinland GmbH, die das Projekt koordiniert hat.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×