Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.01.2001

14:42 Uhr

USA/FIRMEN/DOW Gewinnrückgang bei Dow liegt im Rahmen der Analystenprognosen= Reuters NEW YORK, 25. JAN. Der US-Chemiekonzern Dow Chemical hat im vierten Quartal 2000 einen im Rahmen der Analystenerwartungen liegenden Gewinnrückgang verzeichnet. Der Reingewinn sei auf 36 Cents je Aktie gesunken, verglichen mit 40 Cents je Aktie im Schlussquartal 1999, teilte die zweitgrößte amerikanische Chemiegruppe am Donnerstag in Midland mit. Nach einer Umfrage von First Call/Thomson Financial hatten Analysten zuvor ebenfalls mit einem Gewinn je Aktie in dieser Höhe gerechnet. Der Reingewin sei auf 243 Mill. $ (umgerechnet 519 Mill. DM) von zuvor 267 Mill. $ zurückgegangen. Für das erste Halbjahr 2001 rechnet der Konzern nach eigenen Angaben mit anhaltenden Schwankungen bei den Öl- und Energiepreisen sowie mit einer Abkühlung der US-Konjunktur.

Beim Umsatz verzeichnete Dow Chemical, das durch die geplante Übernahme des Konkurrenten Union Carbide hinter DuPont auch weltweit zur Nummer zwei in der Chemieindustrie aufsteigen wird, nach eigenen Angaben indes einen Zuwachs auf 5,3 Mrd. $ nach 5,2 Mrd. $ im Schlussquartal des Vorjahres.

Am Mittwoch schlossen Dow Chemical an der Wall Street mit einem Verlust von 3/8 $ auf 32 $.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×