Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.04.2003

15:55 Uhr

„Renaissance des Bausparens“

Quelle Bausparkasse wächst im Internet

Die Quelle Bausparkasse profiliert sich zunehmend als Internet-Baufinanzierer. Bereits 35 % des Neugeschäfts gingen im vergangenen Jahr über diesen Vertriebsweg ein, berichtete das Unternehmen am Donnerstag in Nürnberg.

HB/dpa NÜRNBERG. "Dieser Wert ist in unserer Branche wohl einzigartig", sagte Marketingvorstand Jürgen Reiche. 2001 hatte der Anteil der Online-Abschlüsse erst bei 16 % gelegen.

Wegen der unsicheren Aktienmärkte habe das Bausparen im vergangenen Jahr eine Renaissance erlebt, sagte Reiche. Die Brutto- Bausparsumme im Neugeschäft stieg um 20 % auf 330 Mill. ?. Auch im neuen Jahr sei die Quelle Bauspar AG gut gestartet. Im ersten Quartal betrug die Bausparsumme im Neugeschäft 111,7 Mill. ?.

Die Auszahlungen an Baudarlehen betrugen im vergangenen Jahr 171,4 Mill. ?. Die Bilanzsumme stieg um 16 % auf 1,05 Mrd. ?. Der Jahresüberschuss wurde auf 1,34 Mill. ? fast verdoppelt.

Als Ergebnis des guten Neugeschäfts, das 2002 zum fünften Mal in Folge gesteigert worden sei, erhöhte sich der Gesamtvertragsbestand um knapp 15 % auf 1,44 Mrd. ?. Der Bestand an Baudarlehen belief sich auf 782,9 Mill. ?. Er habe sich damit innerhalb von fünf Jahren um mehr um das Zehnfache erhöht, sagte Vorstandsmitglied Konrad Schimo.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×