Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.01.2002

12:47 Uhr

Handelsblatt

Renault steigert Verkaufszahlen um 2,2 Prozent

Der französische Autokonzern Renault hat seine Verkaufszahlen im vergangenen Jahr weltweit um 2,2 Prozent gesteigert. Wie das Unternehmen am Donnerstag in Paris mitteilte, setzte es insgesamt 2,4 Millionen Fahrzeuge ab.

afp/reuters PARIS. Davon waren 2,1 Millionen Privat-Pkw (plus 2,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr) und rund 330 000 kleinere Nutzfahrzeuge (minus 0,2 Prozent). Der Verkauf von Renault-Modellen ging im vergangenen Jahr um 0,4 Prozent auf 2,28 Mill. Fahrzeuge zurück. Deutliche Zuwächse wurden hingegen bei von Renault kontrollierten ausländischen Marken wie Dacia oder Samsung Motors verzeichnet.

Vor allem in Mitteleuropa und Asien sei der Absatz gestiegen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Paris mit. In der Türkei und in Argentinien seien hingegen die Verkaufszahlen auf Grund der Wirtschaftskrisen in diesen beiden Ländern eingebrochen.

Im Kerngeschäft in Westeuropa habe Renault den Verkauf von Personenwagen um 1,6 Prozent gesteigert und damit den Marktanteil auf 10,6 von zuvor 10,5 Prozent erhöht. Für 2002 hofft Renault den Angaben zufolge auf eine Festigung der weltweiten Absätze. Der Konzern setze dabei auf die ganzjährige Einbringung des Modells Laguna, den Start der Oberklasse "Vel Satis" und den neuen Espace Van.

An der Pariser Börse legten Renault-Aktien am Donnerstag in einem festen Marktumfeld um rund vier Prozent auf 42,10 Euro zu.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×