Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.01.2003

15:50 Uhr

Repnik rudert zurück

Duales System: Grüner Punkt wird doch nicht teurer

Der Grüne Punkt wird nach Angaben des Dualen Systems trotz der Einführung des Zwangspfandes doch nicht teurer. "Mittelfristig" werde er sogar preiswerter, erklärte der Entsorger Duales System Deutschland AG am Dienstag in Köln und änderte damit seine Angaben vom Vortag.

HB/dpa KÖLN. Am Montag hatte eine Unternehmenssprecherin eine Gebühren-Erhöhung frühestens von 2004 an noch als ein mögliches Szenario bezeichnet.

"Wir haben für das Zwangspfand ausreichende Rückstellungen für das laufende Jahr gebildet, die nun planmäßig aufgebraucht werden", stellte dagegen der neue Vorstandsvorsitzende Hans-Peter Repnik klar. "Die Lizenzentgelte für das Jahr 2003 stehen fest und werden definitiv nicht erhöht."

Für das kommende Jahr werde die anstehende Neuausschreibung der Leistungsverträge mit der Entsorgungswirtschaft sogar für eine weitere Preissenkung sorgen. Zwar bestätigte Repnik die Angaben der Unternehmens-Sprecherin vom Vortag, dass das Duale System wegen des Zwangspfands jährlich rund 290 Mill. ? weniger Lizenzentgelte einnehmen werde. Dies bedeute aber keineswegs eine Erhöhung der Lizenzentgelte für den Grünen Punkt, betonte Repnik. "Vielmehr wird das Duale System auch weiterhin durch Effizienzsteigerungen und den Einsatz moderner Verwertungstechniken die Kosten für den Grünen Punkt mittelfristig senken."

Die Sprecherin hatte einen Zeitungsbericht bestätigt, nach dem die Rücklagen für 2003 die erwarteten Umsatz-Rückgänge eben nicht auffangen könnten. Wegen des Dosenpfands würden voraussichtlich im laufenden Jahr bis zu 20 % weniger Müll in den Gelben Säcken und Glascontainern anfallen. Dem Zeitungsbericht zufolge will der Einzelhandel Aufschläge an die Kunden weitergeben, die damit einen Preisanstieg bei Lebensmitteln zu erwarten hätten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×