Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.01.2004

15:22 Uhr

Ricco Groß in Gesamtwertung Sechster

Biathlet Björndalen siegt im Jagdrennen

Das Jagdrennen beim Biahtlon-Weltcup in Pokljuka ging an Ole Einar Björndalen. Bester Deutscher wurde der Oberhofer Peter Sendel auf Rang neun.

HB BERLIN. Der Norweger Ole Einar Björndalen hat beim Biathlon-Weltcup im slowenischen Pokljuka das Jagdrennen gewonnen und damit seinen vierten Saisonsieg gefeiert. Nach 12,5 Kilometer lag der fünfmalige Olympiasieger in 36:18,8 Minuten im Ziel knapp vor den beiden Russen Nikolai Kruglow (6,3 Sekunden zurück) und Sergej Tschepikow (11,5).

Beste deutsche Läufer waren die Oberhofer Peter Sendel und Sven Fischer auf den Rängen neun und zehn. Weltmeister Ricco Groß aus Ruhpolding belegte den 13. Platz.

«Wir haben natürlich beim Sprint keine gute Grundlage gelegt. Sendel, Fischer und auch Groß haben heute ihre Leistung gebracht», kommentierte Bundestrainer Frank Ullrich das neunte sieglose Saisonrennen seiner Männer. «Wenigstens das Skimaterial war heute gut, aber auf diesem Gebiet fehlt uns noch die Kontinuität. Wir haben jetzt alle möglichen Wettersituationen im Weltcup gesehen und müssten eigentlich für die WM gewappnet sein», meinte Ullrich, der nach dem Sprint noch seine Skitechniker öffentlich gerüffelt hatte.

Im Gesamtweltcup führt weiter der diesmal fünftplatzierte Franzose Raphael Poiree nun mit 320 Punkten, Groß ist in dieser Wertung als bester Deutscher Sechster.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×