Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.01.2001

11:26 Uhr

dpa-afx NEW YORK. Ein Bundesrichter hat eine Sammelklage aller süchtigen Zigarettenraucher von South Carolina gegen Philip Morris abgelehnt. Die Entscheidung sei am Freitag getroffen worden, teilte das Unternehmen am Mittwoch in New York mit.

Der Richter nannte drei Gründe für seinen Entschluss, dem Ansinnen der Raucher nicht zu entsprechen: Die Raucher von South Carolina hätten unterschiedliche Marken geraucht, aus verschiedenen Gründen begonnen zu rauchen und unterschiedliche Mengen geraucht, argumentierete Richter Judge Seymour.

Die Philip-Morris-Aktie im 3-Monats-Chart:
Philipp Morris 3-Monatsverlauf

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×