Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.08.2000

18:48 Uhr

Arbeitgeber kritisieren "Verschiebebahnhof" Riester: Kein Spielraum für Beitragssenkung HANDELSBLATT, 8.8.2000 pt BERLIN. Die Bundesregierung hat eine Senkung der Beiträge zur Arbeitslosen-Versicherung bereits im kommenden Jahr ausgeschlossen. Für entsprechende Forderungen aus den Reihen von SPD und Grünen gebe es keinen Spielraum, sagte der Sprecher des Bundesarbeitsministeriums, Klaus Vater, am Montag in Berlin. Auch nach den Worten der stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden [NAMEN]Ulla Schmidt[] gibt es keine Möglichkeit, die Beiträge schon im nächsten Jahr zu senken. Sie sehe eher 2002 eine Chance dafür. Die Beiträge könnten dann voraussichtlich um 0,2 Prozentpunkte gemindert werden. Vater sagte, darüber sei noch nicht entschieden. Die sozialpolitischen Sprecher von SPD und Grünen, [NAMEN]Adi Ostertag []und [NAMEN]Thea Dückert[], hatten am Wochenende eine Senkung der Beiträge im nächsten Jahr um mindestens 0,5 Punkte von derzeit 6,5

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×