Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2001

00:22 Uhr

Handelsblatt

RMH Teleservices: Schwacher Outlook

VonWALL STREET CORRESPONDENTS

Das Callcenter-Unternehmen RMH Teleservices gab am Donnerstag bekannt, dass der Gewinn im ersten Quartal unter den Erwartungen ausfallen wird.

Grund hierfür sind höhere Kosten und der Rückzug eines nicht näher benannten Großkunden. Laut Management wird der Verlust des Unternehmens im ersten Quartal 39 Cents pro Aktie betragen. Konsensschätzungen gingen dagegen von einem Gewinn von acht Cents pro Aktie aus. Der Umsatz wird voraussichtlich zum vergleichbaren Vorjahresquartal um 4,1 Millionen auf 32,8 Millionen Dollar gesteigert. Nach diesen schwachen Aussichten halbierte sich das RMH-Papier und notierte zu Handelsschluss bei 3,50 Dollar.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×