Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.01.2001

10:48 Uhr

vwd LONDON. Rolls-Royce plc, London, hat einen Auftrag im Volumen von 600 Mill. Pfund und einer Laufzeit von 20 Jahren für die Wartung und Reparatur vom Konsortium Aero Engines erhalten. Wie der Konzern am Mittwoch mitteilte, wird er im Rahmen dieses Auftrags die Antriebsmotoren der A320-Airbus-Flotte von British Airways, London, überwachen. Ausgeführt werden die Wartungsarbeiten den Angaben zufolge in der Rolls-Royce-Produktionsstätte in East Kilbride, Schottland.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×