Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Roman Tyborski

  • Handelsblatt
  • Volontär

    Weitere Artikel dieses Autors

    Banken: Das langsame Sterben der Filiale

    Banken

    Das langsame Sterben der Filiale

    Eine Umfrage fürs Handelsblatt zeigt, dass immer mehr Kunden ohne Bankberater in der Nachbarschaft auskommen. Gleichzeitig lässt die Treue zu den Instituten nach – ein Problem vor allem für die Deutsche Bank.

    von Michael Maisch, Roman Tyborski

    Schallplatten als Geldanlage: Vinyl aus Kalkül

    Schallplatten als Geldanlage

    Premium Vinyl aus Kalkül

    Schallplatten liegen wieder im Trend – und werden immer teurer. Für Raritäten wie das „weiße Album“ der Beatles zahlen Sammler Zehntausende Euro. Gegenüber anderen alternativen Anlagen hat Vinyl einige Vorteile.

    von Roman Tyborski

    Tool der Woche: Mit der Kfz-Versicherung Geld sparen

    Tool der Woche

    Mit der Kfz-Versicherung Geld sparen

    Die gefährlichsten Autofahrer Deutschlands leben in Offenbach und München. Ihre Kfz-Versicherungsbeiträge sind deswegen besonders hoch. Mit einem Anbieterwechsel könnten sie Geld sparen – doch kaum einer tut es.

    von Roman Tyborski

    Interview mit Paul Donovan: „Für die AfD ist die Medienaufmerksamkeit ein Grund für ihre Stärke“

    Interview mit Paul Donovan

    „Für die AfD ist die Medienaufmerksamkeit ein Grund für ihre Stärke“

    Paul Donovan, Chefökonom der UBS-Vermögensverwaltung, über die Bundestagswahl und deren Einfluss auf die Finanzmärkte, den Einzug der AfD ins Parlament und die Auswirkungen einer möglichen Jamaika-Koalition.

    von Roman Tyborski

    Aktie unter der Lupe – Krones: Hoch bewertet

    Aktie unter der Lupe – Krones

    Premium Hoch bewertet

    Die große Nachfrage nach verpackten Lebensmitteln treibt das Geschäft des Verpackungsspezialisten Krones . Der Aktienkurs kratzt am Rekordhoch. Für Anleger kann sich der Einstieg trotzdem lohnen.

    von Roman Tyborski

    Polen und Deutschland: Verlierer auf beiden Seiten

    Polen und Deutschland

    Verlierer auf beiden Seiten

    Polens Wirtschaft muss wachsen. Doch die anti-deutsche Rhetorik der Regierung vergrault Investoren und könnte bald die Fördergelder der EU eindampfen. Am Ende trifft das auch die deutsche Wirtschaft.

    von Roman Tyborski

    Online-Vermögensverwaltung: Die ING-Diba digitalisiert sich

    Online-Vermögensverwaltung

    Die ING-Diba digitalisiert sich

    Ab Freitag bietet die ING-Diba ihren Kunden eine Online-Vermögensverwaltung an. Möglich macht das Scalable Capital. ING-Diba kooperiert mit dem Münchener Start-up – und geht damit andere Wege als die deutsche Konkurrenz.

    von Roman Tyborski

    Postbank: „Können die nicht nach Feierabend streiken?“

    Postbank

    „Können die nicht nach Feierabend streiken?“

    Die zähen Tarifgespräche zwischen Verdi und der Postbank treffen die Kunden: Bundesweit stehen sie am Mittwoch vor verschlossenen Filialtüren. Wie die Betroffenen in Frankfurt mit dieser Situation umgehen.

    von Leonard Kehnscherper, Roman Tyborski

    Bundestagswahl: „Die AfD soll sich auf was gefasst machen“

    Bundestagswahl

    „Die AfD soll sich auf was gefasst machen“

    Junge Deutsche interessieren sich nicht für Politik? Dieser Vorwurf ist alt und falsch. Immer mehr junge Menschen gründen politische Initiativen – aus Sorge um den Zustand der Demokratie in Deutschland.

    von Roman Tyborski

    SPD-Wahlkampf durch die CDU-Brille: Was Herr Schulz vergisst

    SPD-Wahlkampf durch die CDU-Brille

    Was Herr Schulz vergisst

    Martin Schulz eröffnet seinen Wahlkampf in Bremen. 3000 SPD-Anhänger sind gekommen – und Philipp van Gels. Der Landesvorsitzende der Jungen Union nimmt die Aussagen des SPD-Kanzlerkandidaten unter die Lupe.

    von Roman Tyborski

    Umstrittene Reform: Polen unterwirft die Justiz

    Umstrittene Reform

    Polen unterwirft die Justiz

    Eine umstrittene Reform droht die Gewaltenteilung in Polen aufzuheben. Sie ermächtigt den Justizminister des EU-Landes dazu, leitende Richter ohne Gründe auszutauschen. Ausländische Investoren sind verunsichert.

    von Hans-Peter Siebenhaar, Roman Tyborski

    Bundespolizeidirektion 11: Die neue Superbehörde der Bundespolizei

    Bundespolizeidirektion 11

    Die neue Superbehörde der Bundespolizei

    Innenminister de Maizière hat in Berlin die Bundespolizeidirektion 11 eingeweiht. Die neue Direktion soll die Polizeiarbeit stärker zentralisieren. Doch am chronischen Personalmangel ändert die neue Superbehörde nichts.

    von Roman Tyborski

    Autobauer müssen liefern: Was vom Dieselgipfel bleibt

    Autobauer müssen liefern

    Was vom Dieselgipfel bleibt

    Am Ende des Dieselgipfels steht fest: Die Autobauer kommen um eine kostspielige Hardware-Umrüstung herum. Stattdessen wollen sie mit „Umweltprämien“ für alte Diesel den eigenen Absatz ankurbeln.

    von Lukas Bay, Roman Tyborski

    Pilotprojekt Gesichtserkennung: Warum gibt die Bundespolizei Steuergelder für Amazon-Gutscheine aus?

    Pilotprojekt Gesichtserkennung

    Warum gibt die Bundespolizei Steuergelder für Amazon-Gutscheine aus?

    Für die 300 Testpersonen des Video-Pilotprojekts der Bundespolizei am Berliner Südkreuz winkt am Ende ein Amazon-Gutschein. Bezahlt wird der mit Steuergeldern. Zum Ärger von Verbraucherschützern und Gewerkschaften.

    von Roman Tyborski

    Gesichtserkennung im Testlauf: Mit Hightech-Kameras gegen das Verbrechen

    Gesichtserkennung im Testlauf

    Mit Hightech-Kameras gegen das Verbrechen

    Am Berliner Bahnhof Südkreuz startet am Dienstag ein Pilotprojekt, das die Videoüberwachung in Deutschland verändern könnte. Bundesinnenminister de Maizière ist begeistert. Doch vor dem Bahnhof formiert sich Protest.

    von Roman Tyborski

    Mögliches Kartell: Was VW, Daimler und BMW drohen könnte

    Mögliches Kartell

    Was VW, Daimler und BMW drohen könnte

    Die Kartellvorwürfe gegen die großen Autobauer sorgen weiter für Wirbel. Doch welche Strafen müssen VW, Daimler und BMW wirklich fürchten? Und welche Rechte haben Verbraucher? Die wichtigsten Antworten.

    von Jakob Blume, Michael Scheppe, Roman Tyborski

    Kommentar zur Tour de France: Das Vertrauen ist erschüttert

    Kommentar zur Tour de France

    Das Vertrauen ist erschüttert

    Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France. Das Sky-Team hat wieder einmal die Tour dominiert. Doch der Sieg der Briten stimmt nachdenklich und strapaziert das Vertrauen in einen sauberen Radsport.

    von Roman Tyborski

    Türkei-Krise: Wie die Touristik-Riesen auf die Warnungen reagieren

    Türkei-Krise

    Wie die Touristik-Riesen auf die Warnungen reagieren

    Deutschland verschärft seine Reisehinweise für die Türkei. Mitten in der Hauptsaison könnten die Touristen ausbleiben. Angesichts der Eskalation im Türkei-Streit überrascht die Reaktion eines Reiseveranstalters.

    von Jakob Blume, Roman Tyborski

    Luftfahrtbranche: Wizz-Air-Kunden müssen keine Gepäckgebühren mehr zahlen

    Luftfahrtbranche

    Wizz-Air-Kunden müssen keine Gepäckgebühren mehr zahlen

    Wizz Air will Kunden beim Handgepäck nicht länger zur Kasse bitten. Damit folgt die ungarische Airline den Konkurrenten Ryanair und Easyjet. Die anhaltend niedrigen Ölpreise haben die Entscheidung begünstigt.

    Integration von Flüchtlingen: „Es gelingt, wenn alle an einem Strang ziehen“

    Integration von Flüchtlingen

    „Es gelingt, wenn alle an einem Strang ziehen“

    Die Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt zu integrieren bleibt die größte Herausforderung – das bestätigen die Macher der Initiative „Wir Zusammen“. Doch Bamf-Chefin Jutta Cordt ist überzeugt: Die Anstrengungen lohnen sich.

    von Roman Tyborski

    ZDFzoom „Lufthansa in Turbulenzen“: Der vermeintliche Chaos-Kranich

    ZDFzoom „Lufthansa in Turbulenzen“

    Der vermeintliche Chaos-Kranich

    Das ZDF geht in einem Bericht mit Deutschlands größter Airline hart ins Gericht. Die Lufthansa vernachlässige die Sicherheit an Bord und behandele Mitarbeiter schlecht, um Kosten zu senken. Was ist dran an den Vorwürfen?

    von Roman Tyborski

    Radsportstar Peter Sagan: Vom Superinvestment zum deutschen Tour-Desaster

    Radsportstar Peter Sagan

    Vom Superinvestment zum deutschen Tour-Desaster

    Peter Sagan, Sunnyboy und Topverdiener des Radsports, muss die Tour de France verlassen. Ein Desaster für das deutsche Bora-Hansgrohe-Team, das Millionen für den Weltmeister ausgibt, der nun zu Hause bleiben muss.

    von Corinna Nohn, Roman Tyborski

    Sponsoren der Tour de France: Mittelständler auf großer Tour

    Sponsoren der Tour de France

    Premium Mittelständler auf großer Tour

    Alpecin, Bora, Hansgrohe: Ausgerechnet der deutsche Mittelstand setzt wieder auf die globale Werbewirkung der Tour de France. Die Unternehmen verhelfen dem Radrennsport zu einer Renaissance in Deutschland.

    von Corinna Nohn, Roman Tyborski

    Doping im Radsport: Noch immer auf Bewährung

    Doping im Radsport

    Noch immer auf Bewährung

    Ullrich, Armstrong, Landis – der Radsport hat eine dunkle Vergangenheit. Seitdem wurde viel getan, um flächendeckendes Doping zu verhindern. Doch reichen die Maßnahmen oder dopen die Teams einfach nur geschickter?

    von Roman Tyborski

    NRW-Wahlkampf: Das Rentner-Debakel bei Mannesmann

    NRW-Wahlkampf

    Das Rentner-Debakel bei Mannesmann

    Mülheims Oberbürgermeister Scholten holt die Vergangenheit ein. Als Personalmitarbeiter der Mannesmann-Röhrenwerke half er den Stellenabbau mit Steuergeldern und EU-Mitteln zu finanzieren. Geschädigte berichten – mit Wut...

    von Roman Tyborski, Sönke Iwersen

    Anlegen mit Differenzkontrakten: Ein Hebel, der in den Ruin führen kann

    Anlegen mit Differenzkontrakten

    Premium Ein Hebel, der in den Ruin führen kann

    Das Kürzel CFD steht für „Contract for Difference“ – und damit für ein hohes Risiko: Denn der Handel mit Differenzkontrakten birgt große Gefahren. Manchmal steht gar mehr als das eingesetzte Kapital auf dem Spiel.

    von Roman Tyborski

    Anlegerskandal um Canada Gold Trust-Fonds: Die Goldwäscher müssen zahlen

    Anlegerskandal um Canada Gold Trust-Fonds

    Premium Die Goldwäscher müssen zahlen

    47 Millionen Euro sammelte der Canada Gold Trust-Fonds ein – und versprach glänzende Renditen. Doch das Geld ist spurlos verschwunden. Die Hintermänner sollen nun Schadensersatz zahlen. Für Anleger ein schwacher Trost.

    von Roman Tyborski

    Saisonstart in Melbourne: Die neue alte Formel 1

    Saisonstart in Melbourne

    Die neue alte Formel 1

    Am Sonntag beginnt die Formel-1-Saison mit dem Grand Prix von Australien. Es gibt neue Regeln, neue Autos, neue Besitzer – doch sonst dürfte alles beim Alten bleiben. Und das heißt: Mercedes liegt weit vor Ferrari.

    von Roman Tyborski

    Niki Lauda: Unternehmer über den Wolken

    Niki Lauda

    Premium Unternehmer über den Wolken

    Niki Lauda ist als Unternehmer in der Luft zu Hause. Seine neue Privatfluglinie schreibt bereits im ersten Jahr schwarze Zahlen. Er kennt die Branche genau – und ist voll des Lobs für Lufthansa-Chef Carsten Spohr.

    von Hans-Peter Siebenhaar, Roman Tyborski

    Vorstoß von Liberty Media: Teams unterstützen Neustart der Formel 1

    Vorstoß von Liberty Media

    Teams unterstützen Neustart der Formel 1

    Liberty Media will die Formel-1 nach der Ecclestone-Ära grundlegend umbauen. Innovative Vermarktungswege, schnellere Autos und mehr Fans sollen dafür sorgen. Auf den Zuspruch der Teams kann er setzen. Eine Analyse.

    von Hans-Peter Siebenhaar, Roman Tyborski

    Formel-1-Legende Niki Lauda: „Wir müssen den Sport attraktiver machen“

    Formel-1-Legende Niki Lauda

    Premium „Wir müssen den Sport attraktiver machen“

    Niki Lauda will den Rennsport für Zuschauer wieder attraktiver machen. Im Interview spricht der Aufsichtsratschef des Mercedes-Rennstalls über Elektromotoren und die Strategie des Formel-1-Eigners Liberty Media.

    von Hans-Peter Siebenhaar, Roman Tyborski

    Hahnenkamm-Rennen: Mythos Streif

    Hahnenkamm-Rennen

    Mythos Streif

    Beim gefährlichen Hahnenkamm-Rennen, der rasantesten Skiabfahrt der Welt, trifft sich Kitzbühels Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Medien. Hoteliers verlangen Spitzenpreise im Tiroler Millionärsparadies.

    von Roman Tyborski, Hans-Peter Siebenhaar

    Big-Data-Projekte in Unternehmen: Das Schürf-Wunder

    Big-Data-Projekte in Unternehmen

    Premium Das Schürf-Wunder

    Viele Big-Data-Projekte bringen nicht die erhofften Ergebnisse. Big Data – Small Profit? Damit Daten wirklich zu Gold werden und Wettbewerbsvorteile bringen, müssen sich Unternehmenslenker zunächst fünf Fragen stellen.

    von Claudia Obmann, Roman Tyborski

    DHB-Generalsekretär zu TV-Rechten: „Dieses Problem hat auch der Fußball“

    DHB-Generalsekretär zu TV-Rechten

    „Dieses Problem hat auch der Fußball“

    Die DKB rettet den Handball – zumindest die Übertragung der WM nach Deutschland. DHB-Generalsekretär Mark Schober spricht im Interview über die Rechtevergabe, und warum die auch in Zukunft ein Problem bleibt.

    von Roman Tyborski

    Handballer ohne TV-Deal: Die WM, die keiner sehen kann

    Handballer ohne TV-Deal

    Die WM, die keiner sehen kann

    Deutschland fährt als Europameister zur Handball-WM nach Frankreich. Doch sehen wird es hierzulande vermutlich niemand. Knapp eine Woche vor Beginn der WM ist die TV-Übertragung nicht gesichert. Prognose? Schlecht.

    von Roman Tyborski

    Lockheed Martin: Trump-Tweet trifft Hersteller des F-35-Kampfjets

    Lockheed Martin

    Trump-Tweet trifft Hersteller des F-35-Kampfjets

    Donald Trump hat es wieder getan: Der designierte amerikanische Präsident hat nach Boeing via Twitter einen weiteren US-Konzern ins Visier genommen. Das Opfer diesmal: Lockheed Martin. Die Aktie reagiert mit Verlusten.

    Börse Frankfurt: Dax verliert an Fahrt

    Börse Frankfurt

    Dax verliert an Fahrt

    Der Dax jagte in der vergangenen Woche von Jahreshoch zu Jahreshoch – dank der EZB, die ihre Geldschleusen weit geöffnet hält. Nun blicken die Anleger auf die Federal Reserve – und warten ab.

    Marktreaktionen auf Italien: Tutto bene – Dax schießt ins Plus

    Marktreaktionen auf Italien

    Tutto bene – Dax schießt ins Plus

    Vor der Abstimmung in Italien hatten Experten vor Turbulenzen an den Märkten gewarnt. Doch das Gegenteil passiert. Der Dax schießt bis zu zwei Prozent ins Plus. Sogar der italienische Leitindex notiert deutlich fester.

    Zum 1000. Tatort: Und der Dackel kriegt das Schnitzel

    Zum 1000. Tatort

    Und der Dackel kriegt das Schnitzel

    „Tatort“, letztes Überbleibsel deutscher Sofadisziplin? Der Quotengigant funktioniert seit 1000 Folgen. Sechs Handelsblatt-Redakteure über ihr Verhältnis zur Krimiserie und was Grünkohl und Dackel damit zu tun haben.

    Bondemission: Was Sie über saudische Staatsanleihen wissen müssen

    Bondemission

    Was Sie über saudische Staatsanleihen wissen müssen

    Am Mittwoch will Saudi-Arabien erstmals in Dollar gezeichnete Staatsanleihen auf den internationalen Märkten ausgeben. Mit welcher Rendite die Anleger rechnen können und wie die Anleihe beworben wird.

    Börse Frankfurt: Dax schließt mit deutlichem Kursplus

    Börse Frankfurt

    Dax schließt mit deutlichem Kursplus

    Der Deutsche Aktienindex hat von starken Zuwächsen an den US-Börsen profitiert. Der Leitindex legt deutlich zu – und die Deutsche Bank schafft die Kehrtwende vom größten Verlierer zu einem der Top-Gewinner des Tages.

    Aktien europäischer Banken: Der größte Contra-Trade der Welt

    Aktien europäischer Banken

    Der größte Contra-Trade der Welt

    Die Citigroup hat weltweit 285 Branchen unter die Lupe genommen. Die Auswertung ergab: Keine Branche hat sich so schlecht entwickelt wie europäische Banken. Weil so viel Luft nach oben ist, raten die Experten zum Kauf.

    Rohstoffe: Verwirrung um russisch-saudischen Öl-Deal

    Rohstoffe

    Verwirrung um russisch-saudischen Öl-Deal

    Im Rahmen des G20-Gipfels kündigten Saudi Arabien und Russland eine Arbeitsgruppe an, um die Volatilität an den Ölmärkten zu minimieren. Doch genau dafür haben beide Länder heute gesorgt. Der Ölpreis springt hin und her.

    Stoxx Europe 50: Großbanken nur noch zweitklassig

    Stoxx Europe 50

    Deutsche Bank und Credit Suisse nur noch zweitklassig

    Europas Banken liegen auch acht Jahre nach der Finanzkrise am Boden. Zum heutigen Stichtag müssen die Deutsche Bank und die Credit Suisse den Stoxx Europe 50 verlassen. Schuld daran sind die Banken selbst. Die Gründe.

    von Frank Wiebe, Roman Tyborski

    Börse Frankfurt: Dax bleibt fünfstellig

    Börse Frankfurt

    Dax bleibt fünfstellig

    Nach einer kurzen Schwächephase am Mittag behauptet der Dax die wichtige 10.000-Punkte-Marke. Doch die Kurserholung steht auf wackligen Füßen. Denn die Quartalszahlen einiger Unternehmen sorgen für Enttäuschung.

    U-Boot-Auftrag aus Australien: Thyssen-Krupp-Aktie taucht ab, Jubelstimmung in Paris

    U-Boot-Auftrag aus Australien

    Thyssen-Krupp-Aktie taucht ab, Jubelstimmung in Paris

    Lange Gesichter bei Thyssen-Krupp. Ein U-Boot-Großauftrag aus Australien geht an den französischen Rivalen DCNS. Die Aktie taucht ab. In Paris hingegen schießt das an DCNS beteiligte Thales auf ein neues Rekordhoch.

    Börse Frankfurt: Dax verliert mehr als 250 Punkte

    Börse Frankfurt

    Dax verliert mehr als 250 Punkte

    An der Börse treiben Zinsspekulationen ihr Unwesen. Aussagen führender US-Notenbanker drücken den Dax ins Minus. Schwachen Konjunkturdaten belasten zusätzlich. Viele Anleger flüchten sich in Gold und Bundesanleihen.

    Ferrari präsentiert SF16-H: Sebastian Vettels neuer Dienstwagen

    Ferrari präsentiert SF16-H

    Sebastian Vettels neuer Dienstwagen

    Mit dem Ferrari SF16-H will Sebastian Vettel um die Formel-1-Weltmeisterschaft kämpfen. Am Boliden wurden viele Neuerungen vorgenommen. Doch reicht das, um Mercedes vom Thron zu stoßen? Die Änderungen im Detail.

    von Roman Tyborski

    Börse Frankfurt: Dax erleidet nächsten Schwächeanfall

    Börse Frankfurt

    Dax erleidet nächsten Schwächeanfall

    Die Sorge um die Weltkonjunktur treibt die Anleger um. Der Dax verliert und kommt nicht zur Ruhe: Er schließt auf dem niedrigsten Stand seit Oktober 2014.

    JP Morgan testet Mitarbeiter: Banker fallen auf hausinterne Phishing-Mail rein

    JP Morgan testet Mitarbeiter

    Banker fallen auf hausinterne Phishing-Mail rein

    Banken geben jährlich Millionen für Netzsicherheit aus. Doch viel Geld bringt nichts, wenn die Mitarbeiter auf einfache Phishing-Mails reinfallen, so geschehen bei JP Morgan. Auch eine deutsche Behörde ist betroffen.

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×