Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2001

10:09 Uhr

dpa BARCELONA. Die spanische Polizei hat die derzeit wohl meistgesuchten Terroristen der baskischen Untergrundorganisation ETA in Barcelona festgenommen. Eine Streife war den Verdächtigen bei einer Routine-Kontrolle in der Nacht zum Donnerstag auf die Spur gekommen. Die Festgenommenen - ein Mann und eine Frau - identifizierten sich selbst als Mitglieder der ETA.

In ihrem Auto wurden nach Angaben der Polizei größere Mengen Sprengstoff sicher gestellt. Die Ermittler vermuteten, dass die Festgenommenen dem ETA-Kommando in Barcelona angehören. Dieses Kommando galt als die am meisten gefürchtete Zelle der Separatistenorganisation.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×