Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.04.2003

11:45 Uhr

Salamander-Übernahme nimmt konkrete Formen an

Garant nimmt Lurchi ab Oktober an die Leine

Europas größte Verbundgruppe für den Schuh- und Lederwarenhandel, die Garant Schuh + Mode AG , will zum ersten Oktober 2003 insgesamt 230 Schuhfachgeschäfte der Salamander AG übernehmen.

Reuters DÜSSELDORF. Zum Kaufpreis machte Garant Schuh am Mittwoch in Düsseldorf keine Angaben. Die Finanzierung sowohl des Kaufpreises als auch der Mittel für die laufende Geschäftstätigkeit sei durch diverse Finanzinstitute langfristig abgesichert. Bis zum Oktober soll den Angaben zufolge ein radikales Sanierungsprogramm bei der Salamander Schuhsparte realisiert sein.

Garant Schuh hatte bereits im Februar mitgeteilt, das Unternehmen werde sich mehrheitlich am Schuhbereich von Salamander beteiligen. Ein ursprünglich für März geplanter Termin auf dem über die Übernahme berichtet werden sollte ist wegen noch zu klärender Punkte verschoben worden.

Seit vergangenem Jahr steht der zum Energiekonzern EnBW gehörender Schuh und Dienstleistungskonzern zum Verkauf. Zu Salamander gehören neben der Schuhsparte mit der bekannten Kinderschuhmarkte Lurchi der Parkhaus-Betreiber Apcoa Parking, ein Sicherheitsdienst und ein Gebäudedienstleister. Sie alle gelten als profitabel, während allein die Schuhsparte für 2002 einen operativen Verlust von mehr als 20 Mill. ? erwartet. Garant Schuh ist in 14 europäischen Staaten präsent und erzielte 2001 einen Umsatz von 1,2 Mrd. ? und einen Überschuss von 2,1 Mill. ?.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×