Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.02.2001

12:08 Uhr

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien des Berliner Pharmaunternehmens Schering standen am Freitagmorgen unter Druck. Die Papiere verloren bis 10.15 Uhr 2,59 Prozent auf 56,10 Euro, während der Deutsche Aktienindex DAX gleichzeitig um 0,35 Prozent fester bei 6.728,00 Zählern lag.

Händler erklärten den Kursabschlag mit einer Analystenherabstufung. Das Investmenthaus Goldman Sachs habe die Schering-Aktie von "Market Outperformer" auf "Marketperformer" gesetzt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×