Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2003

08:40 Uhr

Schlussquartal 2002

Intershop-Umsatz deutlich gestiegen

Der Jenaer Softwarehersteller Intershop Communications hat nach eigenen vorläufigen Schätzungen im vierten Quartal beim Umsatz und operativen Gewinn die Unternehmensprognosen erfüllt.

Reuters FRANKFURT. Im Schlussquartal 2002 sei ein deutlicher Umsatzanstieg zum Vorquartal und ein annähernd ausgeglichenes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) erzielt worden, teilte der Anbieter von Internet-Verkaufssoftware am Dienstagabend in einer Pflichtveröffentlichung mit. Konkrete Zahlen nannte das Unternehmen nicht. Intershop will die endgültigen Quartalsergebnisse am 14. Februar veröffentlichen.

Zudem werde mit einem zum Vorquartal gestiegenen Barmittelbestand gerechnet, hieß es von Intershop weiter. Im ersten Quartal dieses Jahres würden im Rahmen des laufenden Kostensenkungsprogramms voraussichtlich 1,5 Millionen Euro aufgewendet. Das Unternehmen wolle die pro Quartal anfallenden Gesamtbetriebskosten um rund 20 Prozent auf 13 Millionen Euro reduzieren. Die Einsparungen würden voraussichtlich ab dem zweiten Quartal in voller Höhe realisiert.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×