Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.01.2003

11:26 Uhr

Schwache Konjunktur drückte aufs Wachstum

Grenkeleasing steigert Neugeschäft deutlich

Der IT-Vermieter Grenkeleasing hat sein Neugeschäft 2002 gegen den rückläufigen Branchentrend ausgebaut. Allerdings fiel das Wachstum angesichts der schwachen Konjunktur weniger stark aus als erwartet.

Reuters BADEN-BADEN. Das Neugeschäft sei um 18,6 Prozent auf 278 (Vorjahr: 235) Millionen Euro gestiegen, teilte der Vermieter von Computern, Software und Zubehör am Freitag mit. Die insgesamt 39.546 neu geschlossenen Leasingverträge hätten im Schnitt einen Wert von 7000 (Vorjahr: 6500) Euro gehabt. Zahlen zum Gewinn will die Firma erst Anfang März veröffentlichen.

Ihr Neugeschäft berechnet die Grenkeleasing AG mit Sitz in Baden-Baden aus dem Anschaffungswert der Leasing-Geräte. Ursprünglich war ein Wachstum von deutlich über 20 Prozent geplant. "Auch wir konnten uns von der schlechten Konjunkturlage nicht ganz freimachen, sind aber ansonsten zufrieden", sagte eine Firmensprecherin. Besonders das Auslandsgeschäft habe mit einem Plus von 34,4 Prozent zum Wachstum beim Neugeschäft beigetragen, im Inland stand ein Zuwachs von 14,7 Prozent zu Buche. Für das neue Jahr sei das Unternehmen zuversichtlich, einen prozentual zweistelligen Anstieg bei Neugeschäft und Ertrag zu erzielen.

Zudem hieß es, die einst am Neuen Markt gelistete Grenkeleasing habe zum 1. Januar die Zulassung zum neuen Börsensegment Prime Standard erhalten. Die Aktien legten am Freitagvormittag knapp zwei Prozent auf 10,70 Euro zu.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×