Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.06.2000

13:38 Uhr

dpa-AFX FRANKFURT. Die deutschen Anleihen haben sich im vormittäglichen Handel am Donnerstag freundlich tendiert. Euro-Bund-Future notierte gegen 10.40 Uhr bei 105,16 (+0,23) Punkten.

Unterstützend wirkte sich Händlern zufolge dabei das unerwartet schwache Geldmengenwachstum in der Eurozone aus, nachdem die Vorgaben der US-Bonds vom gestrigen Mittwoch weitgehend ignoriert wurden.

Das Wachstum der Geldmenge M3 hat sich im Mai 2000 gegenüber dem Vormonat von 6,5 % auf 5,9 % verringert und befinde sich damit wieder innerhalb des Zielkorridors der Europäischen Zentralbank (EZB). Die Experten von HSBC Trinkaus & Burkhardt rechneten angesichts dieser Zahlen mit einem Tagesschluss über 105 Punkten.

Die Umsätze bewegten sich bislang auf niedrigem Niveau, da viele Anleger auf die Veröffentlichung der amerikanischen Konjunkturdaten warteten. Außerdem sorge der US-Feiertag in der kommenden Woche für Zurückhaltung am Markt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×