Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.02.2003

18:45 Uhr

Scios entwickelt Herzbehandlungsmittel

Johnson & Johnson übernimmt Scios

Das US-Pharmaunternehmen Johnson & Johnson übernimmt die Biotechnologiefirma Scios Inc für 2,4 Milliarden Dollar.

HB/dpa NEW YORK. Nicht berücksichtigt in der Übernahmesumme sei ein Bargeldbestand in Höhe von knapp 300 Mill. Dollar, teilte der weltweit zweitgrößte Hersteller von Gesundheitspflegeprodukten am Montag mit. Hierdurch erhöhe sich der Wert der 59,8 Millionen Scios- Aktien auf 2,7 Mrd. Dollar.

Scios (Sunnyvale/ Kalifornien) hat das Herzbehandlungsmittel Natrecor entwickelt und arbeitet an einem Medikament gegen Arthritis. Johnson & Johnson zahlt 45 Dollar je Scios-Aktie, ein Aufschlag von etwwa 30 Prozent auf den Schlusskurs vom Freitag. Analysten erwarten für Natrecor einen jährlichen Umsatz von 500 Mill. Dollar.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×