Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.03.2003

10:52 Uhr

Sehr guter Preis

Degussa und Bayer verkaufen Joint Venture

Der Spezialchemiekonzern Degussa und das Chemie- und Pharmaunternehmen Bayer haben ihr gemeinsames Latex-Geschäft an den Finanzinvestor Soros verkauft. Für Bayer ist damit das umfassende Deinvestitionsprogramm abgeschlossen, das den Schuldenabbau voranbringen sollte.

Reuters DÜSSELDORF. Die Polymer GmbH-Latex & Co KG sei für rund 235 Millionen Euro an Soros Private Equity Partners veräußert worden, teilte Degussa am Dienstag in Düsseldorf mit. Ein Bayer-Sprecher bestätigte den Verkauf. Der Erlös gehe zu gleichen Teilen an Bayer und Degussa, fügte er hinzu. "Der Preis ist vor dem derzeitigen Hintergrund sehr gut und liegt deutlich über dem Durchschnitt vergleichbarer Geschäfte."

Degussa teilte mit, der Verkauf des Latex-Geschäfts stehe im Einklang mit der im Februar 2001 eingeleiteten Strategie, sich auf den Bereich Spezialchemie zu konzentrieren. "Für uns ist dies der letzte Baustein unseres Deinvestitionsprogramms", kommentierte ein Bayer-Sprecher den Verkauf des Latex-Geschäfts. Das vor rund 18 Monaten eingeleitete Programms sollte in erster Linie dem Abbau des Schuldenberges dienen, der sich nach dem Kauf von Aventis Cropscience kräftig erhöhte. Bayer hatte angekündigt, unter anderem durch das Deinvestitionsprogramm die Nettoverschuldung bis Ende 2002 auf zehn Milliarden Euro zu senken.

Vor der Veräußerung der Latex-Sparte hatte Bayer bereits die Duftstofftochter Haarmann & Reimer, die 30-prozentige Beteiligung an Agfa, die Rhein-Chemie-Gruppe, die Sparte Haushaltsinsektizide mit den Marken Autan und Baygon sowie die Werkswohnungen verkauft.

Polymer-Latex mit Sitz in Marl erwirtschaftete 2001 mit rund 730 Beschäftigten einen Jahresumsatz von 344 Millionen Euro. Bayer und Degussa sind mit jeweils 50 Prozent an dem Unternehmen beteiligt, das sie 1996 gegründet hatten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×