Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.01.2001

12:05 Uhr

vwd FRANKFURT. Die seit Anfang Januar 2001 an der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Deutsche Euroshop AG, Eschborn, ist in den Deutschen Immobilienaktienindex DIMAX des Bankhauses Ellwanger & Geiger aufgenommen worden. Der Betreiber von Einkaufszentren rangiert dort nach einer Mitteilung der Deutsche Bank AG, Frankfurt, mit einer Gewichtung von 4,31 % auf Rang sechs. Ellwanger & Geiger berechne den DIMAX seit 1995. Als Basis sei der 31. Dezember 1988 (= 100) festgelegt worden.

Bedingung für die Aufnahme ist, wie es weiter heißt, dass die Gesellschaften im amtlichen Handel, im geregelten Markt oder im geregelten Freiverkehr notiert sind und mindestens 75 % ihres Umsatzes aus ihrem Immobiliengeschäft erwirtschaften. Die Indexgewichtung richte sich nach der Marktkapitalisierung.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×