Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.02.2001

13:25 Uhr

ap STUTTGART. Die Börse Stuttgart tourt noch bis zum 21. Februar mit einem Optionsscheinseminar durch deutsche Großstädte. Unter dem Motto "Chancen mit Scheinen - Know-how direkt von Optionsscheinhändlern" führt die Börse gemeinsam mit Banken wie BNP Paribas, Citibank und Goldman Sachs die Seminare durch.

An der Euwax, einem speziellen Marktsegment der Stuttgarter Börse für den Handel von Optionsscheinen, Zertifikaten und Aktienanleihen, werden den Angaben zufolge gegenwärtig 20 000 Wertpapiere gehandelt. Mit einem Marktanteil von 80 % am Börsenhandel mit Optionsscheinen nehme Stuttgart eine dominierende Rolle im schnell wachsenden Derivategeschäft ein.

In Zukunft werde sich die Stuttgarter Börse zudem verstärkt der Wissensvermittlung zum Thema Börse widmen. Die ersten Seminare - die Teilnahmegebühr kostet 95 DM - gab es bereits in Berlin, Freiburg, Frankfurt und Stuttgart. Weitere Termine: 6. Februar in Mannheim, Rosengarten; 7. Februar in Köln, Wolkenburg; 8. Februar in Oberhausen, Luise-Albertz-Halle; 13. Februar in Hamburg, Palmspeicher; 15. Februar in Leipzig, Neues Rathaus; 20. Februar in München, Haus der Bayerischen Wirtschaft und am 21. Februar in Nürnberg, Historischer Rathaussaal.

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 17.00 Uhr und enden um 21.00 Uhr. Anmeldungen nimmt die Börse Stuttgart unter der Telefonnummer 0711-901 4068 entgegen oder per Fax unter 0711-901 4091 sowie auf der Homepage der Stuttgarter Börse . Anmeldeschluss ist jeweils zehn Tage vor den Terminen.



Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×