Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.07.2000

11:26 Uhr

Set-Top-Boxen

Metabox liefert 500 000 Internet-Boxen nach Frankreich

Die Aktien des Unternehmens legten nach Bekanntgabe eines Rahmenvertrages an der Börse um 40 Prozent zu.

dpa HILDESHEIM. Das Hildesheimer Multimedia Metabox AG-Unternehmen hat binnen weniger Wochen seinen dritten Großauftrag für seine Set-Top-Boxen zum Internet-Empfang per Fernseher erhalten. Wie Metabox am Donnerstag mitteilte, hat die französische Worldsat S.A.R.L (Aix-en-Provence) einen Rahmenvertrag über 500 000 Boxen geschlossen. Den Wert der Transaktion bezifferte Metabox auf knapp 400 Mill. DM (ca. 200 Mill. Euro).

Worldsat wird die Boxen in Frankreich sowie drei nordafrikanischen Ländern vertreiben und zugleich Plattformen für elektronischen Handel errichten. Zugleich wurde vereinbart, die Geräte ab 2001 in Frankreich zu fertigen. In den vergangenen Wochen hatte die am Neuen Markt notierte Metabox AG bereits zwei internationale Großaufträge unter Dach und Fach gebracht, darunter mit der skandinavischen Investorengruppe Inter-Nordic (Odense/Dänemark) über 1,8 Mill. Boxen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×