Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.02.2002

11:01 Uhr

Handelsblatt

SIA: Erste Anzeichen für Erholung der Chipmärkte

Im letzten Quartal seien die Verkäufe erstmals wieder gegenüber dem Vorquartal stabil geblieben, teilte der US-Branchenverband Semiconductor Industry Association mit.

afp SAN JOSÉ. Auf dem weltweiten Märkten für Computerchips mehren sich die Anzeichen für eine Erholung. Im letzten Quartal des vergangenen Jahres seien die Verkäufe mit 30,5 Milliarden Dollar (35,3 Milliarden Euro) erstmals wieder gegenüber dem Vorquartal stabil geblieben, teilte der US Semiconductor Industry Association-Branchenverband (SIA) am Sonntag im kalifornischen San José (Ortszeit) mit. Zuvor waren die Umsätze drei Quartale in Folge zweistellig zurückgegangen.

Dem Verband zufolge stiegen die Chip-Verkäufe in Amerika, Europa und dem asiatisch-pazifischen Raum im Zeitraum von Oktober bis Dezember insgesamt um rund 3,7 Prozent. Ausnahme war das rezessionsgeplagte Japan. Dort ging der Absatz erneut um 11,7 Prozent zurück.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×