Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.07.2000

13:12 Uhr

dpa-afx DÜSSELDORF. Die Düsseldorfer WGZ-Bank hat am Mittwoch die Aktien der Münchener Siemens AG nach Vorlage der 9-Monatszahlen erneut mit "Outperformer" bestätigt. Die Zahlen hätten über den Erwartungen der Bank gelegen, teilte der Analyst Jörg Natrop in einer Kurzstudie mit. Der Umsatz war um 14,3 % auf 53,9 Mrd. Euro gestiegen. Beim Jahresüberschuss lag das Plus bei 89,4 % auf 2,02 Mrd. Euro.

Alle Sparten profitierten von der spürbar anziehenden Branchenkonjunktur und den umfangreichen effizienzsteigernden Maßnahmen, urteilte Natrop. Zudem sei Siemens Hauptnutznießer der dynamischen Nachfrage im Telekommunikations- und Halbleiter-Bereich. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet Natrop einen Gewinn je Aktie von 4,49 Euro. Für 2001 prognostiziert der Analyst einen Gewinn von 5,45 Euro pro Aktie.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×