Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.02.2002

23:30 Uhr

Handelsblatt

„SO“ UND „VA“ für Anleger

"SO" steht für sonstige Einkünfte, "VA" für Verlustabzug. Zu den sonstigen Einkünften zählt der Fiskus Renten, Unterhaltsleistungen und Abgeordnetenbezüge.

rrl DÜSSELDORF. Für Kapitalanleger wichtig ist, dass dazu außerdem die Einkünfte aus Steuersparmodellen, soweit sie unter § 2b Einkommensteuergesetz (EStG) fallen ("Sonstiges"), so genannte "Leistungen" und private Veräußerungsgeschäfte, sprich Spekulationsgeschäfte, gehören. Wer am Terminmarkt spekuliert hat, muss beachten, dass Stillhaltegeschäfte unter "Leistungen" (siehe "Termingeschäfte") fallen.

Für Spekulationsgewinne mit ausländischen Aktien gilt bereits seit dem Jahr 2001 das Halbeinkünfteverfahren. Gewinn oder Verlust sowie Werbungskosten werden nur zur Hälfte berücksichtigt.

Eine Besonderheit betrifft Währungskursgewinne: Zwar sind Währungskursgewinne aus Festgeldanlagen in fremder Währung nach einem Jahr sowieso steuerfrei, doch gilt die Steuerfreiheit auch dann, wenn das Guthaben innerhalb der Spekulationsfrist mehrfach wieder angelegt wurde, sagt der Bundesfinanzhof (Az.: IX R 73/98, v. 2.5.00). Gewinne aus Devisentermingeschäften sind dagegen selbstverständlich zu versteuern. Ein Steuerzahler, bei dem die Verluste am Ende überwiegen, muss sich noch entscheiden, in welchem Umfang er sie (in der "VA") auf das Vorjahr zurücktragen möchte. Von der Höhe hängt die Steuerrückerstattung ab.

Bei Spekulationsverlusten ist zu beachten, dass diese sich nur mit Spekulationsgewinnen des Vorjahres verrechnen lassen. Soll der Spekulationsgewinn des Vorjahres komplett steuerfrei gestellt werden, muss ein gleich hoher Verlust zurückgetragen werden. Es genügt nach Auskunft des Bundesfinanzministeriums nicht, mittels Verlustrücktrag den Spekulationsgewinn unter die Freigrenze von 1 000 DM, jetzt 512 Euro, zu drücken.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×