Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.02.2015

15:56 Uhr

Social-Media-Barometer

Laserspezialist LPKF gewinnt Großauftrag

Für den Laser-Spezialisten LPKF haben sich die Aussichten schlagartig gebessert: Ein Großauftrag lässt auf ein erfolgreiches Jahr hoffen. Vor wenigen Monaten war der Deal noch geplatzt.

Hochpräzisionslaser von LPKF: Das niedersächsische Unternehmen hat einen Großauftrag gewonnen. dpa

Hochpräzisionslaser von LPKF: Das niedersächsische Unternehmen hat einen Großauftrag gewonnen.

DüsseldorfIm letzten Jahr kannte die Aktie des Laserspezialisten LPKF Laser & Electronics nur eine Richtung: abwärts. 2014 platzte ein Großauftrag, das im Tec-Dax gelistete Unternehmen musste die Prognose kappen. Nun kommt das Geschäft doch zustande – und die Anleger kaufen die Aktie wieder. Das macht sich auch im Social-Media-Barometer von Handelsblatt Online bemerkbar: In den vergangenen 24 Stunden stieg die Zahl der Diskussionsbeiträge über den niedersächsischen Laser-Spezialisten um gut 370 Prozent.

Ein chinesischer Elektronikproduzent hat bei LPKF Systeme zur Laser-Direkt-Strukturierung (LDS) im Wert von 2,5 Millionen Euro bestellt. Dabei bleibt es nicht: Es handelt sich dabei um den ersten Teil eines Großauftrags, den der Kunde im vierten Quartal 2014 überraschend verschoben hatte.

Das seien sehr gute Nachrichten für das Unternehmen, erklärte Tim Wunderlich, Analyst bei Hauck & Aufhäuser: Das Investitionsklima für die Technologie von LPKF scheine sich zu verbessern und könnte wieder für höhere Margen sorgen. Der Analyst behält seine Kaufempfehlung bei.

Die LPKF-Aktien haben in den vergangenen drei Monaten 15,5 Prozent an Wert eingebüßt, der Tec-Dax kommt im selben Zeitraum auf ein Plus von mehr als 17 Prozent. Donnerstag Nachmittag lag das Papier gut 13 Prozent im Plus.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×