Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.
Sönke Iwersen

Sönke Iwersen

  • Handelsblatt
  • Leiter Investigative Recherche

Oft drohen die Manager, über die ich schreibe, mit ihren Anwälten. Mal fordern sie auch gleich ein paar Millionen Schadenersatz, wenn eine Zeile erscheint. Einer versucht seit vielen Monaten, mich ins Gefängnis zu bringen.

Seit 2012 leite ich das Investigativ-Team im Handelsblatt. Die Arbeit ist oft intensiv, aber nie langweilig. Wir beschreiben Staatsanwälte, die ihre Ermittler bei der Arbeit behindern. Investoren, die ihre Anleger betrügen. Manager, die eine Insolvenz verschleppen. Geschäftsführer, die kurzerhand Rechnungen fälschen.

Beim Handelsblatt bin ich seit 2006, vorher schrieb ich für die Stuttgarter Zeitung. Das Arbeitshandwerk lernte ich auf der Journalistenschule Axel Springer in Hamburg, meiner Heimatstadt.

Für Sie, liebe Leserinnen und Leser, wünsche ich mir, dass Ihnen unsere Geschichten gefallen. Falls Sie selbst Vorschläge für Dinge haben, auf die wir unseren Scheinwerfer einmal richten sollten, schreiben Sie mir gern unter iwersen@handelsblatt.com oder anonym unter: https://handelsblatt-recherche.com/

Weitere Artikel dieses Autors

Guy Wyser-Pratte kritisiert OHB-Führung: Die Botschaft des Firmenjägers

Guy Wyser-Pratte kritisiert OHB-Führung

Premium Die Botschaft des Firmenjägers

Der Investor Guy Wyser-Pratte nimmt das Bremer Familienunternehmen OHB ins Visier. Der Satellitenhersteller nutze seine großen Wachstumschancen nicht. Dessen Chefetage stellt sich auf Turbulenzen ein.

von Sönke Iwersen

Ex-Imtech-Manager Klaus Betz: Freundschaftsdienst auf Firmenkosten

Ex-Imtech-Manager Klaus Betz

Premium Freundschaftsdienst auf Firmenkosten

„Mitleid und Anteilnahme“ kommen nun auch ihn teuer: Das Landgericht Hamburg verurteilt den ehemaligen Deutschland-Chef des Baukonzerns Imtech, Klaus Betz, zur Zahlung von mehr als elf Millionen Euro Schadensersatz.

von Sönke Iwersen, Massimo Bognanni

Klage gegen Ex-Vorstände abgewiesen: Schlappe für Insolvenzverwalter von Flexstrom

Klage gegen Ex-Vorstände abgewiesen

Premium Schlappe für Insolvenzverwalter von Flexstrom

Mit seiner Pleite sorgte der Stromanbieter im Jahr 2013 bei Hunderttausenden Gläubigern für Entsetzen. Nun unterliegt der Insolvenzverwalter gegen zwei Ex-Vorstände vor Gericht. Dafür war er anderswo erfolgreich.

von Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

Dubiose Cum-Ex-Aktiendeals: Professoren, Gutachten und der Steuerskandal

Dubiose Cum-Ex-Aktiendeals

Premium Professoren, Gutachten und der Steuerskandal

In der größten Finanzaffäre der Republik spielen Wissenschaftler mit bezahlten Gutachten eine unrühmliche Rolle. Im Fokus steht vor allem ein renommierter Steuerrechtsexperte der Universität Münster.

von Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

Wirtschaft und Ethik: Elite auf Abwegen

Wirtschaft und Ethik

Premium Elite auf Abwegen

Nach den Bankern sind nun die Chefs der deutschen Autokonzerne zum Symbol einer Managerkaste geworden, die die Interessen von Bürgern und Kunden aus dem Blick verloren hat. Es ist Zeit für eine ethische Neubesinnung.

Das Kartell: Deutsche Autoindustrie in der Krise

Das Kartell

Premium Deutsche Autoindustrie in der Krise

Die mächtigsten Automobilkonzerne Deutschlands sollen sich illegal abgesprochen haben. Nun liefern sie sich ein Rennen um die Gunst der Behörden. Das Ende des Kartells hat eine ehemalige Vorständin vorangetrieben.

Die Dieselaffäre und die Folgen: Gefeuerte Techniker streiten mit Audi

Die Dieselaffäre und die Folgen

Premium Gefeuerte Techniker streiten mit Audi

Das Arbeitsgericht muss über den Rauswurf drei führender Ingenieure bei Audi entscheiden. Weiß, Pamio und Nagel klagen gegen ihre Kündigung. Dabei geht es auch um die Schuld am Dieselskandal.

von Sönke Iwersen, Volker Votsmeier, Jan Keuchel

Prozess gegen Hannes Kuhn: 70 Millionen Euro Schaden

Prozess gegen Hannes Kuhn

70 Millionen Euro Schaden

Zehn Jahre dauerte das Verfahren gegen den Steuerberater Hannes Kuhn. Am Ende plädierte selbst der Staatsanwalt auf Freispruch. Dennoch: Das Geld von rund 8000 Anlegern, die bei der Immobiliengesellschaft DM...

von Sönke Iwersen

Naga-Group-Chef Yasin Qureshi: Die Schatten der Varengold-Vergangenheit

Naga-Group-Chef Yasin Qureshi

Premium Die Schatten der Varengold-Vergangenheit

Gerade gelingt Qureshi mit der Naga Group ein sensationelles Börsendebüt. Aus vergangenen Zeiten bei der Varengold Bank meldet sich dagegen die Staatsanwaltschaft. Es geht um den Verdacht auf Steuerhinterziehung.

von Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

Kunstfirma trickst mit Dividenden: Kunstvoller Griff in die Steuerkasse

Kunstfirma trickst mit Dividenden

Premium Kunstvoller Griff in die Steuerkasse

Eine gemeinnützige Kunstfirma soll mit Hilfe der Münchener Dero Bank 30 Millionen Euro an Steuern hinterzogen haben – mitten in der Aufarbeitung des Cum-Ex-Skandals. Doch die Art der Trickserei ist neu.

von Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

Deutsche Steuerrazzia in Israel: Schuld und Steuern

Deutsche Steuerrazzia in Israel

Premium Schuld und Steuern

Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik waren deutsche Steuerfahnder und Staatsanwälte bei einer Durchsuchung auf israelischem Boden aktiv. In dem Fall geht es um Schwarzgeld von bis zu 100 Millionen Euro.

von Sönke Iwersen, Volker Votsmeier, Jan Keuchel

Trigema-Chef Wolfgang Grupp: „0,01 Prozent Zinsen? Ist mir egal! “

Trigema-Chef Wolfgang Grupp

Premium „0,01 Prozent Zinsen? Ist mir egal! “

Der Trigema-Chef ist nicht nur als Unternehmer ein Unikat. Anlageberatern traut er nicht über den Weg – und Risiko in Sachen Geldanlage ist ihm ein Graus. Wie der Unternehmer sein Geld investiert, verrät er im Interview.

von Sönke Iwersen

Streit mit Jagdfeld: Kompletter Vorstand der Signal Iduna soll aussagen

Streit mit Jagdfeld

Kompletter Vorstand der Signal Iduna soll aussagen

Der Immobilienunternehmer Jagdfeld darf mit seiner Millionenklage gegen die Iduna neue Hoffnung schöpfen. Der Gerichtstermin für nächste Woche, bei der die Klage abgewiesen werden sollte, ist nun überraschend abgesagt.

von Sönke Iwersen

Urteil gegen VW: „Riss in der Verteidigungslinie“

Urteil gegen VW

Premium „Riss in der Verteidigungslinie“

Volkswagen gibt sich in der Dieselaffäre im Streit mit einem Kunden erstmals geschlagen. Das Urteil gegen den Wolfsburger Autohersteller liest sich sehr deutlich. Das Urteil könnte Signalwirkung für andere Kunden haben.

von Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

Schweizer Spionage-Affäre in NRW: Gefangen im Netz der Lügen

Schweizer Spionage-Affäre in NRW

Premium Gefangen im Netz der Lügen

Daniel M. sitzt seit sechs Wochen in der Justizvollzugsanstalt Mannheim. Er soll für den Schweizer Geheimdienst deutsche Steuerfahnder ausgespäht haben. Die erstaunliche Geschichte eines begabten verdeckten Ermittlers.

von Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

NBA-Star Kevin Durant: Kein Feigling, ein Champion

NBA-Star Kevin Durant

Premium Kein Feigling, ein Champion

Was musste sich Kevin Durant nicht alles vorwerfen lassen, nachdem er seinen Wechsel zu den Golden State Warriors bekannt gab. Er sei ein Feigling, ein Verräter. Nun ist er NBA-Meister und MVP – und hat es allen gezeigt.

von Sönke Iwersen

Ermittlungen gegen Varengold Bank und Sanjay Shah: Steuer-Raubzug durch Europa

Ermittlungen gegen Varengold Bank und Sanjay Shah

Premium Steuer-Raubzug durch Europa

Er nennt sich Philanthrop. Sein Ziel sei, der Welt etwas zurückzugeben, sagt Sanjay Shah. Die Quelle seines Reichtums nennt er nicht. Shah lebt in Dubai. In Europa wird er wegen Steuerbetrugs in Milliardenhöhe gesucht.

von Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

Rechtsstreit um dubiosen Aktienfonds: Bank Sarasin soll Drogeriekönig Müller 45 Millionen Euro zahlen

Rechtsstreit um dubiosen Aktienfonds

Premium Bank Sarasin soll Drogeriekönig Müller 45 Millionen Euro zahlen

Seit Jahren streitet der Drogerieunternehmer mit der Bank Sarasin vor Gericht. Es geht um eine Anlage in einem dubiosen Aktienfonds mit vermeintlich märchenhafter Rendite. Nun hat Erwin Müller einen Etappensieg erzielt.

von Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

US-Whistleblower: Hilferuf von Edward Snowden

US-Whistleblower

Hilferuf von Edward Snowden

In einer Videobotschaft setzt sich Whistleblower Edward Snowden für die Fluchthelfer ein, die ihm im Sommer 2013 in Hongkong halfen. Denn ihnen droht die Abschiebung aus Hongkong.

von Sönke Iwersen

NRW-Wahlkampf: Das Rentner-Debakel bei Mannesmann

NRW-Wahlkampf

Das Rentner-Debakel bei Mannesmann

Mülheims Oberbürgermeister Scholten holt die Vergangenheit ein. Als Personalmitarbeiter der Mannesmann-Röhrenwerke half er den Stellenabbau mit Steuergeldern und EU-Mitteln zu finanzieren. Geschädigte berichten – mit Wut...

von Roman Tyborski, Sönke Iwersen

Leiharbeit: Die Deutsche Post zahlt sich frei

Leiharbeit

Die Deutsche Post zahlt sich frei

Offenbar wollte die Deutsche Post mit dem Einsatz von Leiharbeitern besser wirtschaften. Dann traten Staatsanwälte und Zollfahnder auf den Plan. Nun findet der Versuch ein teures Ende.

von Sönke Iwersen

NRW: Die Leiden eines Wahlkämpfers

NRW

Die Leiden eines Wahlkämpfers

Endspurt im NRW-Wahlkampf: Auf einer Zugfahrt bekommt ein Handelsblatt-Redakteur ebenso unverhoffte wie unerwartete Einblicke. Ein Kandidat plaudert aus dem Nähkästchen – und steht vor der Frage: Schokolade oder...

von Sönke Iwersen

Ermittlungen gegen Importeure: Auf den Spuren der Solarmafia

Ermittlungen gegen Importeure

Premium Auf den Spuren der Solarmafia

Chinesische Solarkonzerne umgehen offenbar mit Hilfe deutscher Komplizen seit Jahren Anti-Dumping-Zölle. Staatsanwälte sprechen von gefälschten Dokumenten, illegalen Handelsrouten und Cash-back-Zahlungen.

von Franz Hubik, Sönke Iwersen, Stephan Scheuer

Vorstandskandidaten Poppe und Maus: Untersuchungsbericht weckt Zweifel an EWE-Managern

Vorstandskandidaten Poppe und Maus

Premium Untersuchungsbericht weckt Zweifel an EWE-Managern

Seit Monaten sucht der Energieversorger EWE einen neuen Chef. Doch an den internen Ersatzkandidaten gibt es erhebliche Zweifel. Laut eines Berichts hätten sie Pflichten verletzt. Nun muss der Aufsichtsrat entscheiden.

von Jürgen Flauger, Sönke Iwersen

Robert Mundt: Flexstrom-Gründer ist insolvent

Robert Mundt

Premium Flexstrom-Gründer ist insolvent

Es ist ein tiefer Fall. Robert Mundt, Gründer und ehemals Großaktionär des wichtigsten Billigstromanbieters Deutschlands, hat Insolvenz angemeldet. Nicht in Deutschland – sondern aus gutem Grund in London.

von Sönke Iwersen

Bain und Cinven gewinnen Wettbieten: Bei Stada beginnt ein neues Kapitel

Bain und Cinven gewinnen Wettbieten

Premium Bei Stada beginnt ein neues Kapitel

Im Wettbieten um Stada setzen sich die Private-Equity-Firmen Bain und Cinven durch. Die Aktionäre dürften mit der Bewertung zufrieden sein, denn der Arzneimittelhersteller zeigte zuletzt wenig Dynamik.

von Siegfried Hofmann, Robert Landgraf, Tanja Kewes, Sönke Iwersen

Cum-Ex-Geschäfte: Drogeriekönig Müller will sein Geld zurück

Cum-Ex-Geschäfte

Premium Drogeriekönig Müller will sein Geld zurück

Erwin Müller verklagt die Bank Sarasin auf 45 Millionen Euro. Der Streit offenbart: Er hat nicht nur bei Cum-Ex-Geschäften mitgemacht. Der vermeintlich bodenständigste aller Unternehmer zockte wie George Soros.

von Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

Vorwürfe gegen McDonald's: „Wuchermieten, Knebelverträge, Marktmissbrauch“

Vorwürfe gegen McDonald's

Premium „Wuchermieten, Knebelverträge, Marktmissbrauch“

McDonald's hat massiven Ärger mit seinen Franchise-Nehmern. Sie fühlen sich von der Fast-Food-Kette ausgenommen – und haben das Kartellamt eingeschaltet. Auch die Kunden sollen geschädigt worden sein.

von Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

Christoph Müller soll neuer Etihad-Chef werden: Feuerwehrmann im Landeanflug

Christoph Müller soll neuer Etihad-Chef werden

Premium Feuerwehrmann im Landeanflug

Der frühere Lufthanseat Christoph Müller wird offenbar an die Spitze der Air-Berlin-Mutter Etihad rücken. Er gilt als Feuerwehrmann der Luftfahrt. Sein Meisterstück ließ sogar Ryanair-Chef O’Leary aufhorchen.

von Mathias Peer, Sönke Iwersen, Jens Koenen

Verluste bei Confiserie-Kette Hussel : Bittere Schokolade für Eckhard Cordes

Verluste bei Confiserie-Kette Hussel

Premium Bittere Schokolade für Eckhard Cordes

Wachstumspotenziale heben wollte der Finanzinvestor Emeram, als er die traditionsreiche Confiserie-Kette Hussel kaufte. Nun drohen den Mitarbeitern Einschnitte. Haben sich Eckhard Cordes und seine Partner verrechnet?

von Sönke Iwersen, David Sauer

Dubiose Aktiengeschäfte: Vergangenheit holt die Helaba ein

Dubiose Aktiengeschäfte

Premium Vergangenheit holt die Helaba ein

Wie jetzt bekannt wurde, hat die Generalstaatsanwaltschaft schon vor Monaten den Helaba-Turm in Frankfurt durchsucht – wegen möglicher illegaler Aktiengeschäfte. Im Visier steht offenbar ein Ex-Mitarbeiter der Bank.

von Volker Votsmeier, Sönke Iwersen, Elisabeth Atzler

Diesel-Technologie von Audi: Der große Adblue-Bluff

Diesel-Technologie von Audi

Premium Der große Adblue-Bluff

Adblue – Audi verkaufte sie stets als Technologie, die angeblich den saubersten Diesel der Welt ermöglichte. Doch tatsächlich war das geflunkert. Die ganze Geschichte des Skandals, der buchstäblich zum Himmel stinkt.

von Sönke Iwersen, Jan Keuchel, Volker Votsmeier

NSA-Affäre: Snowdens Schutzengel fürchten um ihr Leben

NSA-Affäre

Snowdens Schutzengel fürchten um ihr Leben

Die Flüchtlinge, die Edward Snowden im Sommer 2013 bei seiner Flucht in Hongkong versteckten, wollen die Stadt selbst verlassen. Ihre eigene Lage hat sich dramatisch verschlechtert. Nun ziehen sie Konsequenzen.

von Sönke Iwersen

Stada-Chefaufseher Oetker: „Ich bin weder für noch gegen einen Verkauf“

Stada-Chefaufseher Oetker

Premium „Ich bin weder für noch gegen einen Verkauf“

Der Stada-Aufsichtsratschef legt sich weiter nicht fest, ob er den Pharmahersteller an Finanzinvestoren veräußern will oder nicht. Die haben sich schon zu zwei Gruppen im Bieterkampf zusammengeschlossen.

von Sönke Iwersen, Maike Telgheder

Augenzeugenbericht aus Düsseldorf: „Pack doch das Ding weg“

Augenzeugenbericht aus Düsseldorf

„Pack doch das Ding weg“

Am Düsseldorfer Hauptbahnhof sind mehrere Menschen durch einen Axt-Angriff verletzt worden. Von einem Moment auf den anderen bricht Panik aus. Ein Augenzeugenbericht.

Ex-Verkehrsminister Günther Krause: Minister außer Dienst und Kontrolle

Ex-Verkehrsminister Günther Krause

Premium Minister außer Dienst und Kontrolle

Günther Krause handelte mit Wolfgang Schäuble den deutsch-deutschen Einigungsvertrag aus. Heute wittern Zollbeamte bei seinen Geschäftspartnern Geldwäsche und Betrug. Doch die Fahnder dürfen Krause nicht sprechen.

von David Sauer, Sönke Iwersen

Teldafax-Pleite: Ex-Manager kommen mit Bewährungsstrafen davon

Teldafax-Pleite

Ex-Manager kommen mit Bewährungsstrafen davon

Die Pleite des Billigstromanbieters Teldafax ist einer der größten Firmenzusammenbrüche in Deutschland. Der Strafprozess endet mit Bewährungsstrafen für die verantwortlichen Manager. Eine Mitschuld tragen die Behörden.

von Sönke Iwersen

Energieversorger EWE: Streit um Klitschko-Spende eskaliert

Energieversorger EWE

Premium Streit um Klitschko-Spende eskaliert

EWE erwartet die Rückgabe der vom geschassten Vorstandschef getätigten Spende an die Klitschko-Stiftung. Die Boxchampions bestehen aber auf die 253.000 Euro. Klitschkos Manager nennt die Debatte „beschämend“.

von Jürgen Flauger, Sönke Iwersen

Gefeuerter EWE-Chef Matthias Brückmann: „Ich bin Leuten auf die Füße getreten”

Gefeuerter EWE-Chef Matthias Brückmann

Premium „Ich bin Leuten auf die Füße getreten”

Der Aufsichtsrat des Energieversorgers EWE hat seinen Vorstandschef Matthias Brückmann gefeuert, ohne vorher mit ihm zu sprechen. Nun meldet sich der Geschasste im Interview zu Wort – und spricht auch über seine Fehler.

von Jürgen Flauger, Sönke Iwersen

Matthias Brückmann: EWE-Chef verliert den Job

Matthias Brückmann

EWE-Chef verliert den Job

Führungschaos in Oldenburg: Der Aufsichtsrat der EWE AG hat Matthias Brückmann als Vorstandsvorsitzenden abberufen - mit sofortiger Wirkung. Zudem wird die Ernennung zweier Vorstände zurückgestellt.

von Jürgen Flauger, Sönke Iwersen

Energiekonzern: EWE-Chef kämpft um seinen Job

Energiekonzern

EWE-Chef kämpft um seinen Job

Der Oldenburger Strom- und Gasversorger EWE will am Mittwoch seinen Vorstandsvorsitzenden Matthias Brückmann abberufen. Vorher sprechen möchte das Gremium mit dem Manager aber nicht mehr. Nun meldet sich sein Anwalt.

von Jürgen Flauger, Sönke Iwersen

Energieversorger unter Korruptionsverdacht: Chaos in der Chefetage von EWE

Energieversorger unter Korruptionsverdacht

Premium Chaos in der Chefetage von EWE

Der Energieversorger EWE aus Oldenburg hat in fünf Monaten drei Vorstände verloren. Ersatzkandidaten kommen ausgerechnet aus dem Geschäftsbereich, den die Revision auf Korruptionsverdacht prüft. Und es droht mehr Ärger.

von Jürgen Flauger, Sönke Iwersen

Strom-Discounter: Care Energy ist pleite

Strom-Discounter

Premium Care Energy ist pleite

Teldafax und Flexstrom lassen grüßen: Einen Monat nach dem Tod von Firmengründer Martin Kristek schlittert der Strom-Discounter Care Energy in die Insolvenz. Es ist eine Pleite mit Ansage, die Tausende Kunden betrifft.

von Franz Hubik, Jürgen Flauger, Sönke Iwersen

Korruptionsverdacht: Bei EWE ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft

Korruptionsverdacht

Premium Bei EWE ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft

Der Stromversorger EWE kommt nicht zur Ruhe. Nachdem das Handelsblatt über eine mutmaßliche Bestechungsaffäre berichtet hatte, kündigt die Staatsanwaltschaft Oldenburg nun Ermittlungen in der Angelegenheit an.

von Sönke Iwersen, Jürgen Flauger

Aufträge nur bei Gegenleistung?: Energieversorger EWE droht tiefreichende Korruptionsaffäre

Aufträge nur bei Gegenleistung?

Premium Energieversorger EWE droht tiefreichende Korruptionsaffäre

EWE-Chef Brückmann ist gerade über eine eigenmächtige Spende gestolpert, da droht Deutschlands fünftgrößtem Energieversorger eine tiefreichende Korruptionsaffäre in der Netz-Sparte. Die interne Revision ermittelt.

von Sönke Iwersen, Jürgen Flauger

Bieterkampf um Pharmakonzern: Wer schluckt Stada?

Bieterkampf um Pharmakonzern

Premium Wer schluckt Stada?

Mit seiner 3,5 Milliarden Euro schweren Offerte hat der britische Finanzinvestor Cinven den erwarteten Bieterwettbewerb um den Arzneimittelkonzern eröffnet. Advent bietet ebenfalls, weitere Akteure dürften folgen.

von Maike Telgheder, Siegfried Hofmann, Peter Köhler, Sönke Iwersen

Peer Steinbrück: In die Irre geritten

Peer Steinbrück

In die Irre geritten

Als er Finanzminister war, genehmigten sich Banken Milliarden aus der Steuerkasse. „Cum-Ex“ hieß der trickreiche Aktienhandel, mit dem die Institute den Fiskus austricksten. Nun soll Steinbrück aufklären.

von Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

US-Geheimdienste: Planspiele um Edward Snowden

US-Geheimdienste

Planspiele um Edward Snowden

Seit dreieinhalb Jahren lebt der ehemalige US-Geheimdienstagent Edward Snowden im Exil in Moskau. Nun berichtet der Sender NBC, Wladimir Putin könnte Snowden zurück in die USA schicken – als Geschenk für Donald Trump.

von Sönke Iwersen

Gegen Hoeneß als Chefaufseher: Der falsche Mann für den Aufsichtsrat

Gegen Hoeneß als Chefaufseher

Der falsche Mann für den Aufsichtsrat

Uli Hoeneß ist Aufsichtsratsvorsitzender der FC Bayern München AG. Soll er doch, mag man da sagen, er hat ja gebüßt. Doch es ist ein schwarzer Tag für den deutschen Fußball – und die deutsche Wirtschaft. Ein Kommentar.

von Sönke Iwersen

Whistleblowerin Chelsea Manning: Gnade für eine verlorene Seele

Whistleblowerin Chelsea Manning

Premium Gnade für eine verlorene Seele

2010 schickte Bradley Manning geheime Militärinformationen an die Enthüllungsplattform Wikileaks. Jetzt begnadigt US-Präsident Obama die US-Soldatin. Das bringt nun Wikileaks-Gründer Julian Assange unter Zugzwang.

von Sönke Iwersen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×