Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.01.2003

14:28 Uhr

Softwareumstellung

Auszahlung von Arbeitslosengeld verzögert

Die Umstellung von Computersoftware in der Bundesanstalt für Arbeit (BA) verzögert die Auszahlung von Arbeitslosengeld. Grund für die Änderung im BA-Zentralamt seien neue Arbeitsmarktgesetze, die erst zum Jahresende verabschiedet worden seien, teilte die BA am Freitag in Nürnberg mit. Bei den verspäteten Auszahlungen handele es sich lediglich um Einzelfälle.

HB/dpa NÜRNBERG. So könnten im Moment nur jene Gelder nicht angewiesen werden, die nach dem 30. Dezember 2002 rückwirkend für das Jahr bewilligt worden seien, erklärte eine BA-Sprecherin. Die laufenden Zahlungen von Arbeitslosengeld und-hilfe, die jeweils zum Monatsende angewiesen würden, seien nicht beeinträchtigt.

Die BA rechnet damit, spätestens vom 17. Januar an die liegen gebliebenen Bewilligungen wieder bearbeiten zu können. Schon eine Woche später solle dann der Rückstand aufgeholt sein. In dringenden Fällen könnten sich Betroffene wegen eines Vorschusses an ihr örtliches Arbeitsamt wenden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×