Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.02.2001

13:38 Uhr

NEW YORK. US-Konjunktur: Die Investment Bank Goldman Sachs stellt die Hoffnung auf eine V-förmige Wirtschaftserholung im zweiten Halbjahr in Frage. "Investoren sollten sich auf einen U-förmigen Aufschwung einstellen", so der Chefvolkswirt Bill Dudley. Mit der verarbeitenden Industrie in einer tiefen Rezession, sinkenden Unternehmensinvestitionen und schleppendem Konsum scheint eine rasche Erholung schwierig.

Die Sparrate verharrt trotz einer Abkühlung der Verbraucherausgaben auf dem niedrigsten Niveau seit der großen Depression. Diese Entwicklung deutet darauf, dass der Konsum trotz der Erholung am Aktienmarkt und niedrigeren Energiekosten weiterhin schleppend verlaufen wird. Gleichzeitig sind die Auftragseingänge in der verarbeitenden Industrie auf das niedrigste Niveau seit 1981 gefallen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×