Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.01.2003

14:07 Uhr

SPD-Spitze

"Lafontaine soll den Mund halten"

Die SPD-Führung hat den früheren Vorsitzenden Oskar Lafontaine aufgefordert, seine Attacken gegen die eigene Partei einzustellen.

HB/dpa BERLIN. "Wenn Oskar Lafontaine der SPD wirklich wieder helfen will, gibt es dazu eine Möglichkeit: er muss ganz einfach in der Öffentlichkeit den Mund halten", sagte SPD-Fraktionschef Franz Müntefering am Samstag. Er reagierte damit auf die Ankündigung Lafontaines, wieder politisch aktiv zu werden. SPD-Linke befürworten auch seine Rückkehr in die Bundespolitik.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×