Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.06.2011

16:55 Uhr

5. WM-Teilnahme

Birgit Prinz begibt sich auf Rekordjagd

Gefühlt spielt Birgit Prinz schon immer für die DFB-Auswahl der Frauen, tatsächlich wird die WM in Deutschland schon ihre fünfte. Sollte sie treffen, woran kaum jemand zweifelt, wäre das ein einsamer Rekord.

Schuss zum Rekord? Birgit Prinz dürfte die erste Spielerin werden, die bei fünf Weltmeisterschaften trifft. Quelle: dapd

Schuss zum Rekord? Birgit Prinz dürfte die erste Spielerin werden, die bei fünf Weltmeisterschaften trifft.

Deutschlands Torjägerin Birgit Prinz kann ihrer glanzvollen Karriere bei der Fußball-Weltmeisterschaft einen weiteren Superlativ hinzufügen. Sollte die 33-Jährige beim Turnier vom 26. Juni bis 17. Juli in Deutschland treffen, wäre sie die erste Spielerin überhaupt, die bei fünf WM-Teilnahmen jeweils mindestens ein Tor erzielt hat. Das teilte der Fußball-Weltverband am Freitag bei der Veröffentlichung der offiziellen Kaderlisten mit.

Neben Prinz stehen die Brasilianerin Formiga und Homare Sawa aus Japan vor ihrer fünften WM-Teilnahme. Die Spielführerin der deutschen Nationalmannschaft traf in bislang 22 WM-Spielen 14 mal und ist damit Rekordtorschützin. In Brasiliens Superstar Marta (zehn Treffer in zehn Partien) und der Amerikanerin Abby Wambach (neun Treffer in zwölf Partien) sind zwei weitere für 2011 nominierte Spielerinnen in den ewigen „Top 10“ vertreten. Insgesamt werden zwischen dem Eröffnungsspiel im Berliner Olympiastadion und dem Finale in Frankfurt 336 Akteurinnen um den WM-Titel spielen. Das Durchschnittsalter aller 16 Mannschaften beträgt 24,11 Jahre.

Mit dem jüngsten Aufgebot und einem Altersdurchschnitt von 20,11 Jahren gehen die Nordkoreanerinnen in das Turnier. Gruppengegner USA stellt die älteste Mannschaft (27,09) und ist zudem das zweitälteste Team, das bislang an einer Frauen-WM teilgenommen hat - nur die US-Mannschaft von 2003 war im Schnitt älter. Neuseeland allerdings hat die älteste Spielerin des Turniers in seinen Reihen - die 38-jährige Torfrau Jenny Bindon könnte zur zweitältesten Spielerin in der WM-Geschichte avancieren. Rekordhalterin ist die Brasilianerin Meg, die 1995 im Alter von 39 Jahren auf dem Feld stand. Jüngste ist in diesem Jahr die 16-jährige Christelle aus Äquatorialguinea.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×