Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.06.2016

10:37 Uhr

Angriff vor dem Kölner Dom

Russische Hooligans müssen in Untersuchungshaft

Gegen fünf russische Hooligans die vor dem Kölner Dom mehrere spanische Touristen angegriffen hatten, ist Haftbefehl erlassen worden. Sie sitzen nun in U-Haft. Ein sechster Tatverdächtiger wurde freigelassen.

Nach einer Attacke auf spanische Touristen in Köln, müssen fünf russische Hooligans in Untersuchungshaft. dpa

„Äußerst aggressiv und brutal“

Nach einer Attacke auf spanische Touristen in Köln, müssen fünf russische Hooligans in Untersuchungshaft.

KölnWegen eines brutalen Angriffs auf spanische Touristen in Köln sitzen fünf russische Hooligans nun in Untersuchungshaft. Gegen die fünf Männer sei in der Nacht Haftbefehl erlassen worden, teilte ein Polizeisprecher in Köln am Samstagmorgen mit. Der sechste Tatverdächtige sei freigelassen worden, offenbar hätten sich die Verdachtsmomente gegen ihn nicht erhärten lassen.

Den russischen Hooligans wird gemeinschaftliche gefährliche Körperverletzung zur Last gelegt. Sie hatten am Donnerstagabend auf der Rückreise aus Marseille am Kölner Dom zwei spanische Touristen und deren Begleiterin angegriffen. Dabei gingen sie laut Polizei „äußerst aggressiv und brutal“ vor. Die Spanier hatten den Angaben zufolge auf der Kölner Domplatte Aufkleber verteilt.

Fünf Männer im Alter zwischen 26 bis 30 Jahren hatte die Polizei bereits unmittelbar nach der Tat festgenommen. Einen weiteren 30-jährigen Verdächtigen traf die Bundespolizei in der Nacht zum Freitag am Kölner Flughafen an. Allerdings stand zunächst nicht fest, ob er tatsächlich an dem Angriff beteiligt war.

So kommt Deutschland schon vor dem letzten EM-Gruppenspiel weiter

Modus

Der neue EM-Modus macht es möglich: Weltmeister Deutschland kann vor dem Fernseher ins EM-Achtelfinale einziehen.

(Quelle: dpa)

DFB-Team

Die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw ist mit derzeit vier Punkten schon vor dem letzten Gruppenspiel am Dienstag im Pariser Prinzenpark gegen Nordirland für die K.o.-Phase qualifiziert, wenn klar ist, dass in mindestens zwei anderen Gruppen der Tabellendritte nicht mehr auf vier Punkte kommen kann.

Szenarien

Dafür gibt es mehrere Szenarien. Deutschland steht im EM-Achtelfinale, wenn...

Erstes Szenario

... Kroatien und Spanien am Freitag ihre Spiele in der Gruppe D gewinnen sowie Rumänien gegen Albanien am Sonntag in der Gruppe A unentschieden spielt. Tag der Entscheidung: Sonntag.

Zweites Szenario

... Kroatien und Spanien am Freitag ihre Spiele in der Gruppe D gewinnen und England am Montag in der Gruppe B die Slowakei schlägt. Tag der Entscheidung: Montag.

Drittes Szenario

... Rumänien gegen Albanien am Sonntag in der Gruppe A unentschieden spielt und England am Montag in der Gruppe B die Slowakei schlägt. Tag der Entscheidung: Montag.

Die Russen waren laut Polizei am 10. Juni mit dem Flugzeug von Moskau nach Marseille gereist und am Donnerstag zur Mittagszeit mit dem Zug von Brüssel nach Köln gefahren. Bei den alkoholisierten Männern fand die Kölner Polizei Tickets für die beiden Europameisterschaftsspiele der russischen Elf gegen England und die Slowakei.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×