Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.03.2012

20:30 Uhr

Achter Sieg in Folge

Dortmund macht Riesenschritt Richtung Titel

Borussia Dortmund hat auch das siebte Spiel nach Beginn der Rückrunde gegen Mainz 05 gewonnen und ist damit seit acht Spielen ohne Punktverlust. Doch beinahe hätte ein Ex-Dortmunder noch die BVB-Party verdorben.

DortmundBorussia Dortmund befindet sich weiter auf Meisterkurs. Mit dem Vereinsrekord von acht Siegen in Folge baute der Titelverteidiger seine Tabellenführung nach dem verdienten 2:1 (1:0) gegen den FSV Mainz 05 zumindest vorübergehend auf sieben Punkte aus und nutzte damit den Ausrutscher des direkten Verfolgers Bayern München drei Stunden zuvor in Leverkusen (0:2).

Acht Zähler beträgt der Vorsprung auf die Borussia aus Mönchengladbach, die jedoch noch am Sonntag (15.30 Uhr/Sky und Liga total!) noch in Nürnberg antreten muss.

Durch die Treffer von Jakub Blaszczykowski (26.) und Shinji Kagawa (77.), die gleichzeitig der 100. Bundesliga-Sieg in der Trainerlaufbahn von Jürgen Klopp besiegelten, blieben die Schwarz-Gelben zudem auch im 18. Spiel (15 Siege) nacheinender ohne Niederlage, was die 80.720 Zuschauer im ausverkauften Signal Iduna Park euphorisch feierten. Der im Winter von Dortmund nach Mainz zurückgekehrte Mohamed Zidan hatte mit seinem fünften Tor (74.) im fünften Spiel für Mainz den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielt.

Mit dem Selbstbewusstsein einer Serie von vier Unentschieden in ihren bisherigen Gastspielen in Dortmund versuchten die Rheinhessen, ihren Gegner mit dessen Waffen zu bekämpfen. Der FSV attackierte bereits im Mittelfeld mit der Absicht, dem BVB den Raum zum Kombinieren zu nehmen, um selbst nach der Balleroberung mit schnellen Angriffen für Gefahr zu sorgen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×