Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.11.2016

07:34 Uhr

Borussia Dortmund

Das traumhafte Comeback von Marco Reus

Quelle:dpa

Was für eine Rückkehr! Nach halbjähriger Verletzungspause steuert Marco Reus drei Treffer zum verrückten 8:4 des BVB gegen Warschau bei. Weniger Freude an dem Torrekord in der Champions League hat Torwart Weidenfeller.

Marco Reus (l) jubelt über einen seiner drei Treffer bei seinem Comeback für den BVB im Spiel gegen Legia Warschau. Foto: Bernd Thissen dpa

Gelungenes Comeback

Marco Reus (l) jubelt über einen seiner drei Treffer bei seinem Comeback für den BVB im Spiel gegen Legia Warschau. Foto: Bernd Thissen

DortmundMarco Reus war sichtlich bewegt. Spektakulärer hätte die halbjährige Leidenszeit des BVB-Dauerpatienten kaum enden können. „Auf diesen Moment habe ich hingefiebert”, kommentierte er sein furioses Comeback beim historischen 8:4 (5:2)-Torfestival der Borussia gegen Legia Warschau.

Selbst die lange Wartezeit bei der anschließenden Dopingprobe konnte die glänzende Laune nicht trüben. Mit dem Ball unter dem Arm verließ Reus nach Mitternacht das Stadion: „Der bekommt bei mir einen Ehrenplatz. Ich werde alle unterschreiben lassen.”

185 Tage nach seinem letzten Auftritt im Pokalfinale gegen den FC Bayern München spielte der Nationalspieler groß auf. Beim torreichsten Spiel der Champions-League-Geschichte brillierte er nicht nur als dreifacher Torschütze (32. Minute, 52. und 90.+2), sondern war auch noch an zwei weiteren Treffern beteiligt.

Zwölf Tore in Dortmund: Rekord in der Champions League

Torrekord in Dortmund

Zwölf Tore in einem Spiel: Das hat es in der Champions League noch nicht gegeben. Borussia Dortmund und Legia Warschau stellten einen neuen Rekord auf. So kam es dazu.

10 Minute

Aus dem Nichts die Führung für die Gäste. Einen langen Ball aus der Abwehr kann Odjidja-Ofoe auf der rechten Seite kontrollieren. Seine flache Hereingabe verwandelt Prijovic eiskalt mit der Pike aus zwölf Metern ins lange Eck. 1:0 für Warschau.

17. Minute

Der BVB stellt kurz nach dem Rückstand den Ausgleich wieder her. Rode hat auf der rechten Seite viel Platz und sieht Dembele an der Strafraumgrenze. Der Offensivmann leitet den Ball weiter auf Kagawa, der aus vier Metern einnickt.

18. Minute

Innerhalb von 78 Sekunden dreht Kagawa für die Borussia das Spiel! Nach einem schnellen Angriff hat der Japaner im Strafraum jede Menge Platz, legt sich den Ball zurecht und versenkt die Kugel aus 13 Metern.

20. Minute

Die Dortmunder im Torrausch! Einen Freistoß von Reus will Legia-Keeper Cierzniak aus dem Strafraum fausten. Der Ball fliegt allerdings geradewegs an die Brust von Sahin und dann ins Tor. Sahin kann sein Glück kaum fassen: Dortmund führt jetzt mit 3:1.

24. Minute

Unfassbares Spiel hier in Dortmund. Legia Warschau ist wieder dran. Ein Angriff über Odjidja-Ofoe und Radovic auf der rechten Seite landet bei Stürmer Prijovic, der aus 14 Metern direkt flach abschließt und Torwart Weidenfeller keine Chance lässt. Nur noch 3:2 für die Borussia.

29. Minute

Das nächste Tor im Signal-Iduna-Park! Diesmal wieder für den BVB. Sahin spielt über links einen langen Ball auf Reus. Der Comebacker sieht den mitlaufenden Dembele, der sich an der Strafraumgrenze gegen zwei Gegenspieler durchsetzt und trocken abschließt. Legia-Keeper Cierzniak ist noch dran und sieht nicht gut aus.

32. Minute

Besser kann es nicht laufen. Jetzt darf auch Reus den Ball im Netz unterbringen. Sahin chipt den Ball an der Strafraumgrenze in den Lauf von Kagawa, der den Ball direkt in die Mitte weiterleitet. Da steht Reus, der 200 Tage auf sein Comeback warten musste, völlig frei und hat keine Probleme, den Ball im Tor unterzubringen. 5:2 nach einer guten halben Stunde!

52. Minute

Auch in Halbzeit zwei fällt früh der erste Treffer. Dembele wird links im Strafraum nicht angegriffen und legt quer auf Reus. Der hat aus sieben Metern keine Probleme, den Ball an Torwart Cierzniak vorbei ins Netz zu schießen. Doppelpack für den BVB-Kapitän!

57. Minute

Wieder ein Tor in Dortmund! Diesmal sind allerdings die Gäste wieder dran. Einen schnellen Konter auf der linken Seite über Radovic verwertet Kucharczyk aus elf Metern freistehend zum 6:3.

81. Minute

Tor Nummer zehn im Signal-Iduna-Park. Dortmund kontert und hat mit Pulisic jede Menge Platz auf der rechten Seite. Nach seinem Flügellauf über 70 Meter legt er ab auf Schürrle, der zunächst an Cierzniak scheitert. Den Abpraller köpft Passlack aus sieben Metern unbedrängt ein. Es ist sein erstes Champions-League-Tor.

83. Minute

Was für ein Tor-Festival! Nächster Konter der Gäste, Nikolic zieht dynamisch von rechts in den Sechzehner, visiert aus etwa sieben Metern das lange Eck an und trifft mit Hilfe des Innenpfostens: 4:7

90. Minute

Dreierpack für den Rückkehrer! Reus verwandelt einen Steilpass von Aubameyang aus zehn Metern durch die Beine von Czierzniak zum 8:4!

Und das, obwohl er in dieser Saison wegen einer hartnäckigen Schambeinentzündung noch keine Testspielminute bestritten hatte. Mit schelmischem Lächeln ließ er die Gala Revue passieren: „So stellt man sich eine Rückkehr nach so langer Zeit vor.”

Champions League: Marco Reus glänzt mit Hattrick in Warschau

Champions League

Marco Reus glänzt mit Hattrick in Warschau

Munteres Toreschießen in der Champions League: Das Spiel zwischen Borussia Dortmund und Legia Warschau stellte einen Torrekord von 12 auf. Der BVB führt nun die Tabelle. Bayer Leverkusen kommt mit Ach und Krach weiter.

Die Genesung von Reus kommt für den BVB zur rechten Zeit. Schließlich steht bis zur Winterpause ein schweres Restprogramm mit Spielen bei den formstarken Teams aus Frankfurt, Köln und Hoffenheim an. „Das ist sehr außergewöhnlich”, befand Trainer Thomas Tuchel, „eine fantastische Leistung, die seine Qualität unterstreicht, die uns seit Monaten gefehlt hat. Wir haben ihn schmerzlich vermisst.”

Weitere Treffer von Shinji Kagawa (17. und 18.), Nuri Sahin (20.), Ousmane Dembelé (29.) und Felix Passlack (81.) sowie die desolate Dortmunder Abwehr trugen dazu bei, dass die Bestmarke in der Königsklasse von 2003 beim Duell zwischen AS Monaco und La Coruna (Endstand 8:3) übertroffen wurde.

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

23.11.2016, 08:06 Uhr

Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte achten Sie auf unsere Netiquette: „Nicht persönlich werden“ http://www.handelsblatt.com/netiquette

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×