Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.11.2014

17:42 Uhr

Bundesliga

Eintracht gegen Bayern findet wie geplant statt

Die Verwirrung ist beendet: Das Bundesligaspiel zwischen Eintracht Frankfurt und Bayern München findet wie geplant statt. Die Stadiontore und die Parkplätze öffnen aufgrund des Bahnstreiks allerdings früher als üblich.

Trotz Bahnstreik: In der Frankfurter Commerzbank-Arena wird am Samstagnachmittag Fußball gespielt. Wer pünktlich zum Anpfiff da sein will, sollte sich aber bereits frühzeitig zum Stadion begeben. dpa - picture-alliance

Trotz Bahnstreik: In der Frankfurter Commerzbank-Arena wird am Samstagnachmittag Fußball gespielt. Wer pünktlich zum Anpfiff da sein will, sollte sich aber bereits frühzeitig zum Stadion begeben.

Frankfurt/MainDas Bundesligaspiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem deutschen Fußballmeister FC Bayern München findet wie geplant statt. Das teilten die Hessen am Donnerstag nach einer Sitzung mit den öffentlichen Sicherheits- und Verantwortungsträgern mit.

Weil die Frankfurter wegen des Bahnstreiks mit einem Verkehrschaos rechnen, war über eine mögliche Absage der Partie spekuliert worden.

Der eingeschränkte Bahnverkehr wird dazu führen, dass eine An- und Abreise mit Zügen oder S-Bahnen nicht möglich ist. Da die Parkflächen rund um die Commerzbank-Arena ohnehin, wie bei ausverkauften Spielen üblich, voll ausgelastet sind, stehen auch keine weiteren Ausweichflächen zur Bewältigung eines erhöhten Pkw-Aufkommens zur Verfügung. Das Stadiongelände wird aus diesem Grund bereits vier Stunden, die öffentlichen Parkplätze sogar fünf Stunden vor Spielbeginn geöffnet.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×