Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.10.2016

17:48 Uhr

Bundesliga

Hertha siegt überraschend – Dortmund schwach

In einem turbulenten Spiel erlebt Leverkusen ein Debakel, und Trainer Schmidt wird wieder auf die Tribüne geschickt. Hertha siegt im Topspiel gegen Köln – und Dortmund spielt nur Remis in Ingolstadt.

Gegen den FC Ingolstadt 04 konnte Borussia Dortmund nur ein Remis herausholen. dpa

Farina (r) gegen Bartra

Gegen den FC Ingolstadt 04 konnte Borussia Dortmund nur ein Remis herausholen.

Hertha BSC hat mit einem Sieg im Topspiel seinen Platz in der Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga gefestigt. Durch ein 2:1 gegen den 1. FC Köln rückten die Berliner auf den zweiten Platz vor, von dem Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund weit entfernt sind. Das Debüt von Valérien Ismaël als Interimscoach des kriselnden VfL Wolfsburg geht daneben.

FC Ingolstadt - Borussia Dortmund 3:3 (2:0)

Für den BVB läuft es in dieser Bundesliga-Saison bisher alles andere als ideal. Nach dem starken Auftritt in der Königsklasse bei Sporting Lissabon (2:1) hatte sich die schwache Leistung bei den Ingolstädtern nicht angedeutet. Mit einem Last-Minute-Treffer rettete Christian Pulisic (90.+1) dem BVB immerhin einen Punkt. Das Team von Markus Kauczinski wartet dagegen weiter auf den ersten Saisonsieg. Almog Cohen (6. Minute) und Doppeltorschütze Dario Lezcano (24./60.) erzielten die Treffer für den FCI. Pierre-Emerick Aubameyang (59.) und Adrian Ramos (69.) schossen die zwischenzeitlichen Anschlusstreffer für die Borussia.

Hertha BSC - 1. FC Köln 2:1 (1:0)

Im Duell der beiden Überraschungsteams sorgte die Hertha für die erste Saisonniederlage der Kölner. In einem schnellen und attraktiven Spiel schoss Herthas Torjäger Vedad Ibisevic (13.) nach schöner Vorlage von Mitchell Weiser die Führung. Bundesliga-Toptorjäger Anthony Modeste (65.) erzielte nach einer ebenfalls schönen Kombination den zwischenzeitlichen Ausgleich. Wenig später köpfte Innenverteidiger Niklas Stark (74.) die erneute Führung für die Hertha, die auf den zweiten Tabellenplatz vorrückte.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×