Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.04.2015

13:43 Uhr

Champions League

Bayern trifft auf Barcelona

Der FC Bayern München duelliert sich im Halbfinale der Champions League mit dem FC Barcelona. Die Bayern treten zunächst auswärts im Camp Nou an. Das zweite Halbfinale bestreiten Juventus Turin und Real Madrid.

Guardiola trifft Ex-Arbeitgeber

Champions-League-Halbfinale: FCB gegen FCB

Guardiola trifft Ex-Arbeitgeber: Champions-League-Halbfinale: FCB gegen FCB

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

Das Spiel in Barcelona findet am 6. Mai statt. Die Bayern haben den Vorteil, das Rückspiel am 12. Mai in der heimischen Arena bestreiten zu dürfen. Für Bayern-Trainer Pep Guardiola wird es ein Wiedersehen mit seinem alten Verein, mit dem er Fußball-Geschichte schrieb. Zweimal gewannen Guardiola und die Katalanen die Königsklasse, unter dem spanischen Coach wurde Barça zum Nonplusultra in Europa.

Die Katalanen präsentieren sich derzeit äußerst stark. Im Viertelfinale ließen sie dem französischen Vertreter Paris Saint-Germain um Superstar Zlatan Ibrahimovic nicht den Hauch einer Chance (3:1 und 2:0) und stehen völlig zurecht in der Runde der letzten Vier. In der Offensive sorgen Neymar, Messi und Suárez ständig für Torgefahr. Auf dem Weg zum Triumph 2013 schalteten die Bayern aber auch Barcelona im Halbfinale souverän aus.

Die Reaktionen aus München fielen verhalten aus. Paul Breitner kommentierte: „Wir haben gegen Porto das beste Spiel aller Zeiten gezeigt. Wir werden auch gegen den FC Barcelona so ein Spiel zeigen.“ Sportvorstand Matthias Sammer hatte geahnt, dass der nächste Gegner Barcelona ist. „Die Chancen stehen 50:50, ich freue mich riesig“, so Sammer. Und auch „Losfee“ Karl-Heinz Riedle betonte: „Man muss sowieso jeden schlagen, wenn man ins Finale will.“

Nach dem 6:1-Kantesieg gegen Porto im Viertelfinal-Rückspiel strotzt der FC Bayern nur so vor Selbstvertrauen. In den vergangenen Duellen mit Barcelona waren die Rollen klar verteilt: Im Halbfinale vor zwei Jahren überragten die Bayern durch zwei Kantersiege (3:0 und 4:0) und holten anschließend den Titel. Das diesjährige Finale findet am 6. Juni in Berlin statt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×